2019 kann kommen. Der neue Name auch.


“It was a very good year”, singt Frank Sinatra. Während es draußen bereits dunkel ist und die ersten Raketen und Böller knallen, ist es noch einmal Zeit nach hinten, aber auch nach vorne zu blicken.

Vor genau einem Jahr hatten wir es Euch schon leise angekündigt: Wir brauchen einen neuen Namen. Ich persönlich hätte nicht gedacht, dass es fast ein Jahr dauern würde, bis wir uns wirklich von AndroidPIT verabschieden können. Der erste Schritt ist nun aber getan – und die Nächsten folgen: Der Name AndroidPIT ist quasi Geschichte. Die Technikwelt verändert sich und wir müssen ihr folgen, um eine Daseinsberechtigung zu haben.

Mit der Digitalisierung ist es ein wenig wie beim Klimawandel: Sie ist zwar da, aber so richtig will man die großen, einschneidenden Veränderungen, die sie mit sich bringt, noch nicht wahrhaben. Ich will an dieser Stelle nun keine Grundsatzdebatte lostreten, bin aber dennoch überzeugt, dass wir uns alle noch nicht so richtig ausmalen können, wie umfassend sich unsere Gesellschaft durch den digitalen Wandel noch verändert. Genau diesen Wandel wollen wir begleiten und Menschen dabei helfen, ihn einzuordnen.

Es gab bereits größere Veränderungen. Und viele werden noch folgen.

Unsere Veränderungen sind bislang noch nicht ganz so radikal. In den vergangenen Wochen ist dem aufmerksamen Leser sicherlich nicht entgangen, dass es bei uns sehr viel mehr zu lesen gibt. Wir schreiben nun deutlich mehr und decken verschiedene Themenbereiche ab. Und dann gibt es natürlich noch die neuen Farben und unser neues Logo, als Vorboten weiterer Veränderungen.

IFA Group Picture
Das Team auf der IFA 2018. / © AndroidPIT

Schritt für Schritt soll sich auch unser neues Design auf unserer Seite ausbreiten dürfen. Und irgendwann gibt es dann auch den neuen Namen, den wir gerade noch immer suchen. Es ist wie bei der Digitalisierung: Käme alles ganz radikal, könnten wir alle nicht mehr Schritt halten. Deshalb haben wir uns für den sanften Weg entschieden.

Intern stellen wir uns gerade für die neuen Herausforderungen auf. Wir arbeiten fleißig an neuen Prozessen, durchdenken die Formate und feilen an verschiedenen Konzepten – immer mit dem Ziel, Euch Leser wieder beziehungsweise weiter zu begeistern.

Oh yes, it was a very good year…

Es gab kaum ein Jahr in den letzten Jahren, das ich mit so viel Zuversicht beendet habe. Die vielen Dinge, an denen wir die letzten Monate gearbeitet haben, werden allmählich sichtbar. Und das, was noch vor uns liegt, strahlt auf mich persönlich ein so gutes Gefühl aus, dass ich mir sicher bin: 2019 will be a very good year.

Euch und Euren Familien wünschen wir nun einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein tolles 2019. Bleibt uns weiterhin gewogen und schaut regelmäßig bei uns vorbei. Denn es gibt jetzt nicht nur viel mehr zu lesen, sondern auch oft Neuerungen auf unserer Seite zu entdecken.



Source link

Reply