Tennis – Andy Murray kündigt Karriereende an
Der zweimalige Wimbledon- und Olympiasieger hört spätestens zum Saisonende auf. Der 31-Jährige leidet schon seit fast zwei Jahren unter Hüftproblemen.

© Foto: Michael Dodge/Getty Images

Tennisstar Andy Murray hat das baldige Ende seiner Karriere angekündigt. Möglicherweise werde er nach den bevorstehenden Australian Open aufhören, spätestens aber im Sommer in Wimbledon, sagte Murray. Länger könne er mit seinen anhaltenden Hüftproblemen nicht durchhalten.

„Ich bin nicht sicher, ob ich noch vier oder fünf Monate unter Schmerzen spielen kann“, sagte der 31-jährige Schotte. „Ich möchte es bis Wimbledon schaffen und dann aufhören, aber ich bin nicht sicher, ob ich das machen werde.“ Murray leidet seit 20 Monaten unter Hüftproblemen und ließ sich deswegen vor einem Jahr operieren.

Sein vor allem auf Defensive und Konter ausgerichtetes Spiel fordert von ihm viel Laufarbeit und führt oft zu langen Ballwechseln, brachte Murray aber auch viel Erfolg. Einst stand er auf Rang eins der Weltrangliste, momentan ist er auf Rang 230 abgerutscht. Er gewann zweimal in Wimbledon, wurde zweimal Olympiasieger, holte den Titel bei den US Open und stand fünfmal im Finale der Australian Open sowie einmal im Endspiel der French Open.