Comeback des „Poptitanen“: Dieter Bohlen spielt auf der Zitadelle Spandau – Kultur



Nach 16 Jahren Konzertpause in Deutschland spielt Dieter Bohlen am 31. August mit Band in Berlin. Und zwar in der Zitadelle Spandau. Auf die Idee, ein großes Open-Air-Konzert zu geben, hätten ihn seine Instagram-Follower gebracht, erklärte der 65-jährige Musikproduzent und Komponist am Dienstag.

„Sie fragen mich täglich: Dieter, du trittst in fernen Ländern, in Moskau, Litauen und Lettland auf … Warum nicht auch in Deutschland? Da haben sie ja recht.“ Der von seinen Fans als „Poptitan“ bezeichnete Juror der RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ will auch Hits von Modern Talking aus den achtziger Jahren singen. Allerdings ohne seinen früheren Partner Thomas Anders, der seit Jahren als Solokünstler unterwegs ist.

Bis zur endgültigen Trennung im Jahre 2003 verkaufte das Pop-Duo („You’re My Heart, You’re My Soul“) mehr als 120 Millionen Platten, Schlagzeilen machte es aber auch durch seine anhaltenden Streitereien.

Bohlen hat erst im vergangenen Jahr die sozialen Medien entdeckt, inzwischen zählt er eine Million Follower bei Instagram. Dort postete er auch ein Video zum geplanten Konzert. „Ihr habt es euch alle gewünscht“, sagt Bohlen darin grinsend vor einer Wand mit goldenen und Platin-Schallplatten. In aller Bescheidenheit fügte er hinzu: „Der liebe Gott wird uns einen warmen, kuscheligen Abend schicken, ich rede mit ihm!“


In Russland trat Bohlen in den vergangenen Jahren mehrfach solo auf, auch an diesem Donnerstag steht ein Konzert in Moskau an. Der Auftritt in Berlin Ende August sei aber sein einziges großes Open Air in Deutschland, erklärte der 65-Jährige. Der Kartenvorverkauf beginnt am 13. bzw. 14. März. Unbestuhlt passen in die Zitadelle bis zu 10.000 Zuhörer. (Tsp, dpa)



Source link

Reply