Das ist das Geheimnis einer glücklichen Beziehung

Immer Ruhe bewahren?

Frauen sind der Schlüssel zu einer glücklichen Ehe

 

Ehe: Das ist das Geheimnis einer glücklichen Beziehung. Mann und Frau (Quelle: Getty Images/Ridofranz)

Ehepaar: In einer Beziehung ist vor allem Anerkennung und Vertrauen wichtig. (Quelle: Ridofranz/Getty Images)

Das Geheimnis einer glücklichen Ehe liegt in den Händen der Frau. Zu diesem Ergebnis kommt eine Langzeitstudie der Universität Berkeley. Demnach kommt es vor allem darauf an, ob eine Frau bei Diskussionen die Ruhe bewahren – das Verhalten des Mannes spiele hingegen kaum eine Rolle. Das behaupten zumindest die Wissenschaftler.

Paare streiten vor der Kamera

Die Forscher um Lian Bloch beobachteten 80 Ehepaare im Alter zwischen 50 und 70 Jahren über 13 Jahre lang beim Streiten. Dafür mussten die Paare über ein Thema diskutieren, das viel Konfliktpotenzial barg. Die Unterhaltungen wurden jeweils per Kamera aufgezeichnet. Die Forscher werteten danach Gestik, Mimik und die emotionalen und körperlichen Reaktionen der Probanden aus. Dazu wurde auch der Blutdruck kontrolliert und wie sehr die Teilnehmer während des Gesprächs schwitzten.

Das weibliche Geschlecht sollte Ruhe bewahren

Nach über zehn Jahren sollten die Paare angeben, wie zufrieden sie mit ihrer Ehe sind. Das Ergebnis: Eine dauerhaft glückliche Beziehung ist vor allem davon abhängig, wie sehr eine Frau bei einem konfliktreichen Thema die Ruhe bewahren kann und sich danach wieder beruhigt. Die Auswertungen zeigen nämlich: Hatten sich die Frauen sehr schnell wieder beruhigt, waren die Ehepaare meist sowohl kurz- als auch langfristig glücklicher.

Das Verhalten der Männer während und nach der Diskussion hatte laut der Studie keine vergleichbare Auswirkung.

Für Lösungsansätze sind die Frauen verantwortlich

Psychologe und Co-Autor der Studie Robert Levenson kommt zu dem Ergebnis, dass Paare besser mit Konflikten umgehen können, wenn das weibliche Geschlecht die Probleme anspricht und einen Lösungsansatz liefert.

Anerkennung ist wichtig

Doch auch wenn das Verhalten der Frau die größere Rolle spielt: Ganz unwichtig ist das Verhalten des Mannes sicher nicht. Die Studie zeigt demnach auch: Gefühle wie Ärger, Verachtung stellen für eine Beziehung eine große Belastung dar. Für eine lange Ehe ist neben dem richtigen Streiten daher auch die Wertschätzung wichtig. So kommt es auf kleine Gesten und Anerkennung für die Leistungen des Partners an.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.