Das sind 2020 die Trends Ihrer beliebtesten Reiseziele

Kirche in Kalabrien: Die Region im Südwesten Italiens wird bei deutschen Reisenden immer Beliebter. (Quelle: LianeM/Getty Images)
Die Deutschen mögen es im Urlaub beständig. Die beliebtesten Reiseländer sind seit Jahren die gleichen. Doch Experten sagen: Es gibt auch dort neue Trends – etwa in Spanien. 

Entspannt im Sand liegen oder sportlich den Hang runterwedeln: Die Reisevorlieben der Deutschen sind unterschiedlich. Doch Statistiken zeigen, dass die Vorlieben der Deutschen eher beständig sind. Experten der beliebtesten Urlaubsziele haben t-online.de erzählt, warum deutsche Reisende Spanien, Italien und Co. so gerne besuchen und welche Ziele 2020 noch beliebter werden könnten.

Deutschland

Die Deutschen reisen nicht immer weit weg, wenn sie entspannen wollen. Die Bundesrepublik ist das beliebteste Reiseland der Deutschen. 2019 waren vor allem die Küsten Ziel deutscher Urlauber: Mecklenberg Vorpommern ist deshalb das beliebteste deutsche Bundesland für Urlaubsreisen. Doch die Deutschen fahren auch gerne in die Berge: Bayern ist das zweitliebste Urlaubsbundesland.

Laut dem Deutschen Tourismusverband wird sich daran auch 2020 nichts ändern. Das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit spielt Deutschland als Urlaubsziel in die Hände. Ein weiterer Trend, der sich laut den Experten fortsetzen wird, sind sogenannte Entdeckerziele. Neben großen Städten wie München, Hamburg und Berlin besuchen Reisende kleinere Orte  und erzählen dann Freunden und Familie von den Erlebnissen – und Entdeckungen dort.

Spanien

Wenn es deutsche Urlauber ins Ausland zieht, ist ihr beliebtestes Ziel Spanien. Dabei sind es vor allem die Balearen um Mallorca, die besonders viele Deutsche anziehen, gefolgt von den Kanaren und Katalonien. Das gute Preisleistungsverhältnis für Unterkünfte und Verpflegung und die politische Stabilität: Laut dem Spanischen Fremdenverkehrsamt sind das einige der Gründe für die Beliebtheit des Reiseziels bei deutschen Urlaubern.

Im kommenden Jahr wird sich wenig ändern an den Vorlieben der Deutschen in Spanien. Ein Gebiet könnte jedoch einen Aufschwung erleben: Die Region Navarra profitiert von einem neuen Direktflug der Lufthansa nach Pamplona.

Italien

Neben Spanien ist auch Italien ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Die Bundesbürger besuchen dann vor allem Gegenden um den Gardasee, Südtirol und die obere Adria. Laut der Italienischen Zentrale für Tourismus interessieren sich auch immer mehr deutsche Urlauber für Ziele weiter im Süden, wie etwa Kalabrien und Kampanien.

Im Süden sind auch zwei Destinationen, die laut der Tourismusbehörde 2020 Trendreiseziele in Italien sein werden: Apulien und Sardinien. Das mediterrane Ambiente, Strände und Kultur sind Gründe für die wachsende Beliebtheit. Beide Regionen wären ein italienischer Geheimtipp für alle, die es weniger touristisch mögen.

Österreich

Wandern und Bergsteigen in schöner Landschaft: Das ist für viele Deutsche ein Grund, nach Österreich zu fahren. Zwar ist die Hauptstadt Wien das beliebteste Reiseziel im Nachbarland. Doch darauf folgen mehrere kleinere Ortschaften, die im Sommer für Wanderer und im Winter für Skifahrer zum Urlaubsziel werden. Dörfer wie Mittelberg in Vorarlberg oder Mayrhofen in Tirol schaffen es dabei sogar, sowohl für Winter- als auch Sommerurlauber aus Deutschland ein beliebtes Ziel zu sein.

Laut der Österreich Werbung wird sich daran auch in 2020 nichts ändern. Die Präferenzen deutscher Touristen in Österreich werden wohl recht stabil bleiben. Wichtig sei den deutschen Urlaubern im Sommer ein breites Angebot an Wanderwegen und eine schöne Natur. Im Winter spielt vor allem die Attraktivität des Skigebiets und das Wintersportangebot eine Rolle.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.