Das sind die Super-Campingplätze in Deutschland

Insel-Camp Fehmarn: Der Campingplatz hat eine 5-Sterne-Bewertung vom ADAC erhalten. (Quelle: Insel-Camp Fehmarn, Meeschendorf, ADAC)
115 Campingplätze in Europa haben im ADAC-Ranking die Top-Empfehlung „5 Sterne“ erhalten. Wir sagen Ihnen, welche deutschen Campingparks darunter sind.

Der ADAC hat die sogenannten „Super-Campingplätze“ für das Jahr 2019 gekürt. Unter den 115 top bewerteten Plätzen in Europa sind auch 16, die in Deutschland liegen.

Die Super-Plätze zeichnen sich laut ADAC durch eine enorme Angebotsvielfalt und Servicequalität aus. Die Tester bewerten die Campingplätze in zehn Bereichen. Wichtig sind dabei zum Beispiel die Anzahl und Qualität der Sanitäranlagen, Größe, Ausstattung, Pflege und Gestaltung des Geländes, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie, Freizeitangebote sowie Bademöglichkeiten. Das Prädikat wird immer für ein Jahr vergeben.

Das sind die ADAC-Super-Campingplätze 2019 in Deutschland

Schleswig-Holstein

  • Ostseecamping Familie Heide, Kleinwaabs
  • Camping- und Ferienpark Wulfener Hals, Wulfe
  • Insel-Camp Fehmarn, Meeschendorf
  • Camping Miramar, Fehmarn

Niedersachsen

  • Südsee-Camp, Wietzendorf
  • Alfsee Ferien- und Erholungspark, Rieste

Mecklenburg-Vorpommern

  • Campingpark Havelberge, Groß Quassow
  • Campingpark Kühlungsborn, Kühlungsborn

Brandenburg

  • Familienpark Senftenberger See, Großkoschen

Sachsen

  • Campingpark LuxOase, Kleinröhrsdorf

Baden-Württemberg

  • Ferienparadies Schwarzwälder Hof, Seelbach
  • Hegi Familien-Camping, Tengen
  • Camping Münstertal, Münstertal

Bayern

  • Kur- & Feriencamping Holmernhof’s Dreiquellenbad, Bad Griesbach im Rottal
  • Camping Hopfensee, Hopfen am See
  • Strandcamping Waging, Waging am See

Camping Miramar war 2018 kein Super-Campingplatz

Neu ist der Titel nur für den Campingplatz Camping Miramar auf Fehmarn. Alle anderen 15 Plätze waren bereits im Vorjahr unter den besten Plätzen des ADAC.

Weit über 100.000 Kilometer legen die Inspekteure jedes Jahr zurück, um sich vor Ort persönlich ein Bild der Campingplätze in Europa zu machen und ihre Bewertung abzugeben. Die bis zu 300 Einzelinformationen fließen dann in den ADAC-Campingführer ein.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.