Dortmund will wohl Hummels zurück: Bundesliga vor Sensations-Transfer


Medienbericht: Dortmund will Hummels zurück

Freitag, 14. Juni, 22.07 Uhr: Tätigt Borussia Dortmund nach den Millionen-Verpflichtungen von Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz jetzt den nächsten Sensations-Transfer? Nach Informationen der „Bild“-Zeitung und der „Sport Bild“ sollen sich die Schwarz-Gelben um eine Rückkehr von Bayern-Innenverteidiger Mats Hummels bemühen. Bayern-Trainer Niko Kovac soll bereits sein grünes Licht für einen Verkauf gegeben haben.

Hummels wurde bei den Bayern ausgebildet, spielte aber von 2008 bis 2016 in Dortmund. Unter Trainer Jürgen Klopp gewann Hummels mit dem BVB zweimal die Deutsche Meisterschaft, bevor er zur Saison 2016/2017 für 35 Millionen Euro zu den Bayern zurückkehrte.

Bei den Bayern droht Hummels in der neuen Saison allerdings die Ersatzbank. Der Rekordmeister verpflichtete auf seiner Position die französischen Nationalspieler Benjamin Parvard (40 Millionen, VfB Stuttgart) und Lucas Hernandez (80 Millionen, Atlético Madrid). Schon in der abgelaufenen Saison musste Hummels öfter Jungstar Niklas Süle den Vortritt lassen und auf der Bank Platz nehmen. Auch Abwehrkollege Jérôme Boateng soll den Verein verlassen dürfen.

In Dortmund soll der 30-jährige Hummels Teil einer erfahrenen Achse werden, die die Bayern ernsthaft im Rennen um die Meisterschaft herausfordern kann, berichten „Bild“ und „Sport Bild“. Zusammen mit den Routiniers Roman Bürki (28), Axel Witsel (30) und Marco Reus (30) soll er die junge Mannschaft anführen. Allerdings müsste der Nationalspieler, der bei den Bayern geschätzte 12 Millionen Euro im Jahr verdient, bei den Schwarz-Gelben wohl Gehaltseinbußen hinnehmen. Die geforderte Ablösesumme soll dem Transfer nicht im Weg stehen: Laut „Bild“ und „Sport Bild“ soll sie bei 15 bis 20 Millionen Euro plus erfolgsabhängigen Zuschlägen liegen. 

Im Video – Leroy Sané wird zum FC Bayern befragt – und so fällt seine Antwort aus



Source link

Reply