FC Bayern, PK: Darf Thomas Müller beim FC Augsburg von Beginn an ran?

12.00 Uhr: Mit einem voraussichtlich fast vollzähligem Kader kann Nico Kovac für das Spiel seines FC Bayern am Samstag beim FC Augsburg planen. Lediglich Jann-Fiete Arp steht nach seiner Hand-Operation noch nicht wieder zur Verfügung. Angesichts der Länderspiel-Strapazen einiger Nationalspieler darf sich der zuletzt fünfmal in Folge nicht in die Startelf beorderte Thomas Müller Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen.

Mit Leon Goretzka und David Alaba sind am Dienstag zwei zuletzt verletzte Nationalspieler in das Mannschaftstraining zurückgekehrt. Die zuletzt ausgefallenen Profis absolvierten nach Angaben des Rekordmeisters Teile der Einheit an der Säbener Straße. Goretzka fehlte dem Team von Trainer Niko Kovac wegen einer Oberschenkel-Verletzung und einer Operation seit August. Eine Prognose, wann der 24-Jährige wieder spielen werde, gab es nicht. Auch Alaba (27) war beim Training dabei, nachdem er wegen einer Rippenverletzung jüngst aussetzen musste und auch bei der österreichischen Nationalmannschaft nicht eingesetzt wurde.

Nähere Informationen zum bayerischen Derby beim FCA gibt es auf der Pressekonferenz mit Trainer Kovac am Donnerstag um 13.30 Uhr.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.