FUE Haartransplantation erklärt von Doktor Sotirios Tsomkopoulos – Berlin.de

Teilen ist Kümmern!

Die FUE Methode ermöglicht den Haartransplantationschirurgen genaueres Extrahieren von einzelnen Follikeln im Spenderbereich (Hinterkopf), um diese anschließend in den Empfängerbereich zu Implantieren (der Bereich in dem sich der Haarausfall bemerkbar gemacht hat).FUE wird ebenfalls für die Barthaartransplantation, die Augenbrauentransplantation und für das Abdecken von Narben verwendet. Die Augenbrauentransplantation ist bei Frauen immer beliebter da die Ergebnisse sehr natürlich aussehen.

Die Extraktion der follikulären Einheiten ist eine sehr schonende Methode und hat im Allgemeinen eine schnellere Genesungszeit für den Patienten und ein deutlich geringeres postoperatives Unbehagen als zum Beispiel die alte FUT-Methode, bei der ein Haut- und Haarstreifen transplantiert wurde.

Frage: Wie wird eine Haartransplantation durchgeführt?

Bei der FUE-Haartransplantation werden einzelne Transplantate mit einem speziellen und sehr kleinen Instrument aus dem Spendergebiet extrahiert. Das Verfahren wird ohne Skalpell durchgeführt und ist daher sehr schonend und hinterlässt ein natürliches Aussehen.

Die Technik hinterlässt nur minimale Mikronarben im Spenderbereich, die durch den restlichen Haarwuchs nicht sichtbar sind.

Im Anschluss werden die Transplantate in den Empfängerbereich (Glatze / Ausdünnung) verpflanzt. Die neue Methode ermöglicht es uns die Transplantatgröße, die Dichte und die
Wachstumsrichtung zu bestimmen. Dadurch erhalten unsere Patienten immer ein natürliches Ergebnis.

Die Behandlung wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Dadurch verspürt der Patient während des Eingriffs keine Schmerzen, was ein großer Vorteil ist.

Frage: Wer eignet sich für eine Haartransplantation?

Eine Haartransplantation ist geeignet für Menschen mit einer Glatze zwischen Stirn und Hinterkopf Bereich.

Der Haarausfall beginnt normalerweise in einem frühen Alter und entwickelt sich mit den Jahren. Symptome dafür sind schütteres Haar, lichter Tonsur Bereich, hohe Schläfen, ein zurückgehender Haaransatz oder beides.

Ab welchem Alter es sichtbar wird, hängt von der Stärke des Haarausfalls ab. Es gibt Männer, die bereits mit Mitte 20 vollständig glatzköpfig sind. Wenn der Patient sehr kahl ist, kann es schwierig sein, das Haar und den Haaransatz wiederherzustellen. In diesen Fällen ist es sehr wichtig, die Erwartungen deutlich zu kommunizieren.

In den meisten Fällen ist es genetisch bedingt. Zum Beispiel, wenn Ihr Vater oder Großvater eine Glatze oder schütteres Haar hatte, ist es möglich das Sie davon betroffen sein können. Wie bereits erwähnt kaschieren wir auch Narben, rekonstruieren Augenbrauen oder schaffen einen dichteren Bart.

FUE ist eine revolutionäre Methode, um Menschen dabei zu helfen, ihre Haare zurückzubekommen und die Lebensqualität zu verbessern. Wir sehen viele Patienten, bei denen eine Haartransplantation für sie lebensverändernd war. Dies zu beobachten ist für mich sehr schön und macht meinen Job sehr bedeutungsvoll.

Frage: Gibt es ein Mittel gegen Haarausfall? Kann Haarausfall rückgängig gemacht werden?

Wie ich gerade erwähnte, ist der Haarausfall in fast allen Fällen genetisch bedingt. Und ja – wir können Patienten mit der FUE-Methode dabei helfen, ihre Haare zurückzubekommen.

Es gibt einige Produkte auf dem Markt – zum Beispiel Regaine oder Minoxidil. Mit diesen Produkten kann die an Haarausfall leidende Person das vorhandene Haar revitalisieren. Aber sobald Sie die Haare ganz verloren haben nutzen diese Produkte nichts mehr. Das bedeutet, dass Sie diese Produkte konstant verwenden müssen und nur bei lichtem Haar helfen. Dies ist einer der Gründe weswegen sich viele an uns wenden. Eine Haartransplantation ist eine dauerhafte Lösung und hilft auch bei großer Glatzenbildung.

Die FUE-Haartransplantation ist daher die beste und effektivste Methode, wenn Sie Ihr Haar zurückhaben möchten.

Frage: Ist eine Haartransplantation somit eine dauerhafte Lösung?

Ja. Die Haare, die wir verpflanzen, bleiben erhalten und machen diesen Eingriff so beliebt. Unmittelbar nach der Operation (ungefähr einen Monat danach) kann es vorkommen, dass der Patient einen Teil der transplantierten Haare verliert. Dies bezeichnen wir als
„Schockloss“. Die Haare werden aber nach 4-6 Monaten nachwachsen. Das volle Ergebnis kommt nach ungefähr einem Jahr und bleibt für den Rest Ihres Lebens erhalten. FUE ist aus diesem Grund eine sehr erstaunliche Behandlung.

Frage: Wie wird ein natürliches Ergebnis erreicht?

Die FUE-Methode ermöglicht es uns, den Patienten ein 100% natürliches Aussehen zu verleihen. Wenn wir die Follikel verpflanzen, tun wir dies sehr strategisch und berücksichtigen viele Faktoren. Zum Beispiel Haaransatz, Folikelanzahl, Design, Form und Wachstumsrichtung. Der kleine Lion Implanter ist ein hervorragendes chirurgisches Instrument. Er ist sehr präzise und genau. Bei der Augenbrauentransplantation ist die Wachstumsrichtung sehr entscheidend.

Es ist auch wichtig, dass wir die Haarfollikel während der Haartransplantation richtig behandeln. Wenn wir den Follikel beschädigen, kann er nach dem Eingriff ausfallen und für immer verloren gehen.

Die alten Transplantationsmethoden haben bei den Patienten sowohl Komplikationen als auch Narben hinterlassen. Heute können wir mit der FUE-Methode die Transplantationen schnell, sanft und natürlich durchführen. Die Patienten können sogar nach dem Eingriff recht schnell zur Arbeit zurückkehren, ohne dass jemand merkt, dass sie eine Haartransplantation hatten.

Durch unsere langjährige Erfahrung verfügen wir über ein großes Know-how und sind Experten für die Haarwiederherstellung.

Frage: Wie hoch ist die Erfolgsquote einer Haartransplantation?

Das ist eine sehr wichtige Frage. Jeder Patient, der eine Haartransplantation in Betracht zieht, möchte natürlich wissen wie erfolgreich diese Haartransplantation sein kann.

Das Schöne ist, das eine Haartransplantation wirklich funktioniert und somit eine großartige Möglichkeit ist sein Selbstvertrauen zu stärken als auch sein Aussehen zu verjüngen.

In unserer Klinik garantieren wir, dass 95% der transplantierten Haare überleben.
Es ist aber auch wichtig, dass die Patienten unsere Anweisungen vor und nach dem Eingriff genau befolgen.

Wie ich bereits erwähnt habe, können wir einem Patienten nicht das gleiche Haarbild geben, welches er als jugendlicher hatte. Falls der Spenderbereich gut und dicht ist und der Patient gesund, können wir hohe Geheimratsecken abdecken, Kronen auffüllen und den meisten Patienten ein sehr dichtes und natürliches Aussehen verleihen. Wenn ein Patient sehr wenig Haare hat, kommt eine Haartransplantation möglicherweise nicht in Frage.

Dies muss man individuell begutachten in einem Beratungsgespräch. Bei den meisten Männern kann eine Haartransplantation jedoch zu einem vollen oder zumindest volleren Haar führen.

Frage: Was sollten Patienten wissen, bevor sie einen Haartransplantationschirurgen aufsuchen für eine Beratung?

In der Regel muss man Sich nicht darauf vorbereiten. Unsere Aufklärungen sind sehr gründlich und im Anschluss weiß der Interessent alles über die FUE Haartransplantation.

Natürlich freuen wir uns wenn man sich Fragen zurechtlegt. Bis jetzt hat noch niemand unsere Beratung verlassen ohne das alle Fragen beantwortete wurden.

In der Beratung wird neben einer Haaranalyse auch die Haarlinie eingezeichnet, die genaue Follikelanzahl berechnet sowie der Behandlungsplan festgelegt.
Wenn der Spenderbereich dicht genug ist und der Empfangsbereich nicht zu groß oder zu breit, können wir eine FUE-Haartransplantation durchführen.
Eine FUE-Transplantation kann zwischen 5-8 Stunden dauern, dafür ist die Genesungszeit sehr kurz.

Frage: Gibt es Risiken bei der Haartransplantation? Was sind die Vorteile einer Haartransplantation?

Obwohl die Erfolgsrate von FUE-Haartransplantationen sehr hoch ist, besteht bei jedem chirurgischen Eingriff immer ein kleines Risiko.

Wir bei Novohair hatten aufgrund unserer professionellen und sorgfältigen Arbeitsweise noch keinen einzigen Zwischenfall.

Das Endergebnis einer Haartransplantation kann ebenfalls variieren. Wie bereits erwähnt ist es wichtig eine seriöse Praxis zu wählen. Auf diese Weise können Sie das Risiko von Komplikationen minimieren. Wählen Sie eine Klinik mit Erfahrung – es ist wichtig, dass Sie sich wohl und sicher fühlen.

Einer der großen Vorteile von FUE ist, dass Sie keine Narben hinterlassen. Nach der Behandlung können sie ohne Probleme einen Kurzhaarschnitt tragen. Ein weiterer Vorteil ist, dass fast keine Schmerzen auftreten und die Heilungsdauer nur 2-3 Tage beträgt. Nach 10 Tagen sehen Sie wieder ganz normal aus.

FUE ist sehr praktisch, wenn es darum geht, hohe oder kleine Geheimratsecken abzudecken. Mit FUE kann der Chirurg auch Haare aus einem großen Spenderbereich extrahieren.

Wir bei Novohair sind Experten für Haartransplantationen und bemühen uns stets, die besten Ergebnisse für jeden einzelnen Kunden in Übereinstimmung mit der Art des Haarausfalls und den Wünschen des Patienten zu erzielen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung und sind eine der führenden Kliniken.

Unsere Teams und Berater sind sehr professionell und lieben, was sie tun.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.