Hands-On-Leak des Pixel 4 XL zeigt bessere Kamera-Performance als Galaxy S10+

 

‚).appendTo(‚body‘).dialog({
modal: true,
width: ‚520px‘,
close: function () {
$(this).remove();
ele.data(‚processing‘, false)
},
title: ‚Artikel per E-Mail weiterempfehlen‘
}).load(„/service/seite-empfehlen/t/document/i/50448“);
}
});


Das Google Pixel 4 und Pixel 4 XL sind vermutlich die am meisten geleakten Smartphones des Jahres. Daher ist schon relativ klar, wie die Geräte schlussendlich aussehen werden. Nun scheint sogar ein erstes Modell den Kollegen von Nextrift in die Hände gefallen zu sein. Natürlich gibt es noch keine Bestätigung, dass es sich dabei tatsächlich um ein Pixel 4 XL handelt, allerdings wirkt das Design und die Kameraperformance extrem überzeugend. Ein erster Hands-On-Bericht geht das Gerät nun im Detail durch. Da das Smartphone noch nicht einmal offiziell von Google angekündigt wurde, ist die Software, welche auf dem Gerät läuft, natürlich noch nicht final.

Kamera-Vergleich

Bei der Hardware gibt es wohl keine Überraschungen. Das Display hat eine recht große Stirn, unter welcher der neue Soli-Sensor versteckt ist, mit dem sich das Pixel 4 ohne Berührungen steuern lassen soll. Die Rückseite besteht aus leicht mattierten Glas, wodurch Fingerabdrücke nicht so schnell auftauchen und die Griffigkeit erhöht wird. Auch bei diesem Hands-On wird ein weiteres Mal das 90-Hertz-Display bestätigt, welches über die Funktion „Smooth Display“ ein und ausgeschaltet werden kann. Die Bildschirmdiagonale beträgt 6,23 Zoll bei einer Auflösung von 3.040 x 1.440 Pixeln.

Die Pixel-Smartphones wurden oft für die sehr gute Kamera-Performance gelobt. Und dass, obwohl im Pixel 3 und Pixel 3 XL nur eine einzige Kamera auf der Rückseite verbaut wurde. Beim Pixel 4 XL steckt neben dem Weitwinkel-Hauptsensor noch ein Teleobjektiv. In einem ersten Test wurde die Performance der beiden neuen Kameras mit Fotos des Samsung Galaxy S10+ verglichen.

 Erste Fotos die mit einem angeblichen Pixel 4XL geschossen wurden | (c) Nextrift

Erste Fotos die mit einem angeblichen Pixel 4XL geschossen wurden | (c) Nextrift

 Vergleichsbild vom Samsung Galaxy S10  | (c) Nextrift

Vergleichsbild vom Samsung Galaxy S10 | (c) Nextrift

 Erste Fotos die mit einem angeblichen Pixel 4XL geschossen wurden | (c) Nextrift

Erste Fotos die mit einem angeblichen Pixel 4XL geschossen wurden | (c) Nextrift

 Vergleichsbild vom Samsung Galaxy S10  | (c) Nextrift

Vergleichsbild vom Samsung Galaxy S10 | (c) Nextrift

Eindeutig zu erkennen sind die satteren Farben des Galaxy S10+. Die Kamerasoftware von Samsung ist bekannt für knallige Farben, die vielen Leuten auf den ersten Blick lieber sind. Die Ergebnisse des angeblichen Pixel 4 XL sind dagegen sehr viel natürlicher und erhalten auch mehr Details. Wie gesagt handelt es sich dabei aber nicht um die finale Software des Pixel-Geräts, weswegen die Fotos noch nicht unbedingt für das finale Produkt stehen müssen. Besonders der Autofokus scheint noch verbesserungswürdig zu sein. Mehr Informationen werden dazu wohl am 15. Oktober bekannt gegeben, für diesen Tag plant Google ihr Release-Event.


Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.