In diesen ICE gibt es bald neue Sitze

Die Deutsche Bahn hat die neuen Garnituren nach Kundenfeedback entwickelt.  Im kommenden Jahr sollen gleich mehrere ICE-Züge neu ausgestattet werden. Der Konzern plant noch weitere Änderungen. 

Ab März 2020 baut die Deutsche Bahn baut in ICE-Zügen eine neue Generation von Sitzen ein. Bei deren Entwicklung sind die Einschätzungen von mehr als 5.800 Bahnkunden eingeflossen, die die Sitze getestet haben, wie die Deutsche Bahn mitteilte.

Neue, bequemere Sitze mit mehr Bewegungsfreiheit

Insgesamt sollen bis Ende 2021 fast 60 000 der nach Bahn-Angaben bequemeren Sitze in  ICE3- und ICE4-Zügen eingebaut werden.

Eine Frau arbeitet am Laptop in einem der neuen ICE-Sitze: In die neuen Sitze ist auch eine Reservierungsanzeige integriert. (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)Eine Frau arbeitet am Laptop in einem der neuen ICE-Sitze: In die neuen Sitze ist auch eine Reservierungsanzeige integriert. (Quelle: Jörg Carstensen/dpa)

Unter anderem sollen sich die Sitze durch weichere Rückenpolster und Armlehnen auszeichnen sowie mehr Bewegungsfreiheit für Kopf und Schultern bieten.

Neue Konzepte auch im Kundenservice

Als weitere Innovation kündigte die Deutsche Bahn einen neuen Service für den Online-Dialog mit Kunden an. Sogenannte Chatbots sollen dabei rund um die Uhr Kundenfragen auf bahn.de beantworten.

Außerdem hat das Unternehmen ein neues Konzept für seine DB Reisezentren mit getrennten Bereichen für Selbstbedienung und beratungsintensive Kundengespräche entwickelt.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.