Mate 30 Pro: Huawei schrumpft die Notch – ein bisschen


Ein neuer Leak zeigt die Vorderseite des kommenden Huawei-Flaggschiffes Mate 30 Pro. Das Telefon besitzt demnach weiterhin eine ziemlich breite Notch, die aber im Vergleich zum Mate 20 Pro immerhin ein bisschen schrumpft.

Schon kürzlich hatte der Leaker Ice Universe Bilder des Mate 30 Pro veröffentlicht. Die zeigten die deutlich gebogenen Bildschirmränder, doch verbargen noch den Teil, in dem die Frontkamera sitzt. Das löste natürlich Spekulationen darüber aus, ob es eine Notch gibt und wie diese wohl aussieht.

Dank Slashleaks könnten wir nun Klarheit haben. Denn dort  wurde ein Foto des angeblichen Frontpanels veröffentlicht. Anders als beim P30 Pro (zum Test) ist die nicht tropfenförmig, sondern fast so breit wie die des Vorgängers Mate 20 Pro (zum Test). Zu den fünf Aussparungen in der Notch gibt es noch keine Informationen. Denkbar ist, dass hier auch eine ToF-Kamera untergebracht ist oder Huawei im Unterschied zum P30 Pro erneut Extra-Technik zur Gesichtserkennung in 3D einbaut. Beim Mate 20 Pro war die Funktion zur 3D-Gesichtserkennung allerdings nicht die Stärke des Smartphones.

 Was wir bisher wissen

Gesichert scheint, dass das Kameramodul des Mate 30 Pro rund wird und die einzelnen Objektive in X-Form angeordnet sind. Zudem wird das Mate 30 Pro wohl über vier Kameras verfügen. Die wurden höchstwahrscheinlich wieder in Zusammenarbeit mit dem Kamerahersteller Leica entwickelt. Genaue Daten zur Kamera des nächsten Huawei-Flaggschiffes liegen aber bisher nicht vor.

Weiterhin soll der Kirin 985 als Prozessor verbaut sein. Es könnte auch eine 5G-Variante geben. Eine weitere spannende Frage ist, welches Betriebssystem auf dem Smartphone installiert ist. Nachdem Huawei das Ziel von US-Sanktionen geworden ist, stelle sich die Frage, ob Huawei weiter Android nutzen kann. Angeblich soll so auf dem Mate 30 Pro bereits Huaweis eigenes Betriebssystem Ark OS zum Einsatz kommen. Das ist angeblich kompatibel und sogar schneller als Android.

Was haltet Ihr von der Notch am Mate 30 Pro?





Source link

Reply