Slider-Smartphones: Xiaomi Mi Mix 3 und Honor Magic 2 im Vergleich


 

Tobias Czullay| 14.12.2018 – 15:15 |

Im Gegensatz zum Oppo Find X oder dem Vivo NEX müssen die Kameras bei den Slider-Smartphones Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 2 mit einem Handgriff ausgefahren werden. Das macht auch viel mehr Spaß, gestaltet sich bei den Geräten aber recht unterschiedlich.

‚).css({right:ir}).appendTo(‚body‘),
closeIframe=function(){div.remove();document.location.hash=“http://www.areamobile.de/“},ifr=$(‚

Anzeige

Schnäppchenführer

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
10 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
11 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
12 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
13 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
14 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
15 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
16 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
17 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
18 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
19 von 22

Anzeige

Schnäppchenführer

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
20 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
21 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3

Bild: © Areamobile
22 von 22

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Honor Magic 2 und Xiaomi Mi Mix 3 | (c) Areamobile

Eins ist klar: Wer nicht lange ruhig sitzen bleiben kann oder in Stressbällen, Jojos und Fidget-Spinnern die Erfüllung findet, der wird mit sowohl mit dem Xiaomi Mi Mix 3 als auch dem Honor Magic 2 seine wahre Freude haben. Die Smartphones der zwei chinesischen Hersteller haben jeweils einen Slider-Mechanismus, die obere und die untere Seite lassen sich also auseinanderschieben. Bei beiden Geräten wird der Bildschirm nach unten bewegt, oben fährt dann ein je rund 1,5 Zentimeter breiter Teil des Smartphones heraus, in dem sich die Frontkameras befinden. Beim Magic 2 ist der Mechanismus etwas leichtgängiger und weicher als beim Mi Mix 3, beim Xiaomi-Smartphone ist etwas mehr Kraft nötig.

Zudem wirkt er beim Magic 2 grundsätzlich stabiler. Das liegt vor allem daran, dass Honor das im aufgeschobenen Zustand unten herausragende Stück verstärkt hat, es ist dicker und mit Glas versiegelt. Beim Mi Mix 3 ist die Rückseite des Bildschirms nur mit Kunststoff versehen und da es an dieser Stelle sehr dünn ist, wirkt es anfälliger für einen Defekt. Hinzu kommt, dass der Spalt zwischen den zwei Hälften recht breit geraten ist, bei genauem Hinschauen kann man sogar bis zur anderen Seite durchblicken.

Grundsätzlich sind die zwei Smartphones gleich groß, auch beim Gewicht gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Beide Geräte haben einen Rahmen aus Metall und eine Rückseite aus Glas, beim Magic 2 setzt Honor auf einen Verlaufseffekt. Zudem hat das Smartphone eine Triple-Kamera, die ein wenig an die des Huawei P20 Pro erinnert. Das Mi Mix 3 hat hingegen eine Dual-Kamera und auch einen Fingerabdrucksensor hinten – beim Magic 2 befindet der sich im Bildschirm. Verlässlicher dürfte allerdings der des Xiaomi-Smartphones sein, die optischen Sensoren sind aktuell noch eher etwas unausgereift.

Keines der Geräte hat einen Kopfhöreranschluss, das Mi Mix 3 hat ergänzend zu Power- und Lautstärke- noch eine Assistenten-Taste auf der gegenüberliegenden Seite. Die Druckpunkte gefallen uns bei Xiaomi etwas besser, sind aber auch beim Magic 2 sehr gut.

Zwei Hochkaräter mit nahezu identischen Displays

In den zwei China-Smartphones kommt aktuelle Highend-Hardware zum Einsatz, im Mi Mix 3 der Snapdragon 845 mit bis zu 10 GB RAM, im Magic 2 der Kirin 980 mit bis zu 8 GB RAM. Die Systemleistung ist demnach bei beiden Geräten sehr gut, zudem setzen sie beide auf Android 9 Pie – wenn auch mit unterschiedlichen Launchern. Sowohl im Mi Mix 3 als auch im Magic 2 kommen 6,4 Zoll große OLED-Displays mit Full-HD-Auflösung zum Einsatz, in ihrer Darstellung sind sie gleichwertig: Angenehm hell und kontraststark, allerdings nicht so satt wie ein Samsung-Display.

Keines dieser Smartphones ist offiziell in Deutschland erhältlich, für die Anschaffung muss also ein Importhändler aufgesucht werden. Unter anderem beim CECT-Shop können Xiaomi Mi Mix 3 und Honor Magic 2 gekauft werden.

 

http://www.areamobile.de/



Source link

Reply