Tesla gibt 25 Prozent mehr Leistung auf seine V2-Supercharger


Teslas V2-Supercharger liefern künftig mehr Leistung. (Foto: Tesla)

Teslas Supercharger der Generation V2 geben künftig 150 statt 120 Kilowatt Ladeleistung ab. Das betrifft nahezu alle der 500 europäischen Supercharger-Standorte.

An bis zu 4.500 Schnellladeplätzen in Europa kann künftig mit 150 statt mit 120 Kilowatt geladen werden, denn Tesla erhöht die Ladeleistung seines Supercharger-Netzwerks. Wie das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gibt, gilt die Leistungsangabe für die jüngste Generation V2 der Supercharger. Auch für ältere Stationen ist ein Upgrade geplant. Hier soll dann eine theoretische Ladeleistung von 138 Kilowatt erreicht werden.

Tesla verspricht schnelleres Laden für alle neuen Modelle

Sämtliche neuen Modelle der Baureihen Model S und Model X sowie auch die Fahrzeugvarianten des Model 3 mit der grossen Batterie sollen in der Lage sein, mit der neuen Spitzenrate von 150 Kilowatt zu laden. Pflichtgemäß weist Tesla darauf hin, dass es im konkreten Fall von mehreren Faktoren abhängt, ob ein Fahrzeug mit der Spitzenleistung laden wird. Hier spielen etwa die Grösse und das Alter der Batterie, der Ladestand oder die klimatischen Bedingungen eine Rolle. Dennoch sollten die meisten Tesla-Fahrer die Verbesserungen als kürzere Ladedauer bei gleicher Reichweite spüren können.

Supercharger mit Models S und X. (Foto: Tesla)

Den veränderten Status der Supercharger-Ladeleistung können Tesla-Fahrer bei der Auswahl einer Ladestation am Trip-Planner in ihren Fahrzeugen einsehen, indem sie die Markierungspunkte der Supercharger-Standorte auf dem zentralen Bildschirm anwählen.

Tesla-V3-Supercharger kommen nicht vor Ende 2019

Grob für das Jahresende 2019 plant Tesla die Installation der ersten V3-Supercharger in Europa, an denen die Top-Varianten des Model 3 mit bis zu 250 Kilowatt aufladen können. Bislang sind die Modellvarianten Performance und Maximale Reichweite auf externe Schnellladestationen angewiesen, an denen sie bis zu 200 Kilowatt aufnehmen könnten.

Eine Übersicht aller rund 70 Supercharger-Standorte in Deutschland bietet Tesla an dieser Stelle. Im Vergleich zu 2018 sind europaweit 100 Supercharger-Standorte hinzugekommen. Das ist noch immer weit entfernt von der von Elon Musk im letzten Jahr versprochenen 100-Prozent-Abdeckung.

Passend dazu: Supercharger – Elon Musk kündigt hundertprozentige Abdeckung für Europa an



Source link

Reply