Tesla läuft General Motors an der Börse den Rang ab

Hat allen Grund zur Freude: Tesla-Chef Elon Musk. (Foto: dpa)

Tesla ist der wertvollste US-amerikanische Autobauer. An der Börse hat der Elektroautopionier am Donnerstag General Motors (GM) überholt.

Nach einigen Rückschlägen ist Tesla wieder auf dem Vormarsch. Da kommt es nicht von ungefähr, dass das Unternehmen seit Donnerstag der wertvollste US-Autohersteller ist.

Sattes Kursplus

Die Aktien der Kalifornier legten um rund 18 Prozent zu, was einen Börsenwert von 53,7 Milliarden US-Dollar ergibt. General Motors kommt dagegen auf 51,1 Milliarden Dollar. 2018 hatte Tesla schon einmal die Poleposition als wertvollster US-Autobauer inne. Damals war die Bewertung sogar noch höher. Danach gab es einige Rückschläge – und des nun erreichten Erfolgs zum Trotz sind die Tesla-Aktien 2019 nach wie vor mit rund zehn Prozent im Minus.

Grund für das Hoch

Ein Grund für den Auftrieb sind die guten Quartalszahlen. Am Mittwoch ließ Tesla nämlich verlauten, dass man im dritten Quartal einen Gewinn von 143 Millionen Dollar erwirtschaftet habe – das übrigens trotz der Tatsache, dass der Umsatz um acht Prozent zurückgegangen sei. Mit Material der dpa

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.