Test: Fitnessuhr Fitbit Versa Lite

Teilen ist Kümmern!




War die Fitbit Versa schon eine abgespeckte, günstige Version seiner Fitnessuhr Ionic, setzt der Hersteller bei der Versa Lite nun erneut den Sparschäler an.

So verzichtet die leichte Fitnessuhr nun auch auf das Zählen von Etagen und der geschwommenen Bahnen, bietet keine Workouts direkt am Display an und lässt sich auch nicht zum Speichern und Abspielen von Musik nutzen. Ihr Touchdisplay ist sehr hell und gut lesbar, allerdings fallen uns die gut 5 Millimeter breiten Ränder negativ auf – hier hätte man auch das Display größer machen können. 

Wie die Versa erfasst auch die Lite Schritte, Entfernung, verbrannte Kalorien, aktive Minuten und Trainings via Schnellstart auf der Uhr oder automatische Erkennung. Auch den Schlaf und die Herzfrequenz überwacht sie und leitet Sie mit Atemübungen zu ruhigerem Puls an. Die Ernährung erfassen Sie wie gehabt über die sehr übersichtliche Fitbit-App. Die Versa Lite ist bis 50 Meter wasserdicht, gibt Nachrichten vom Smartphone wieder und lässt sich als Wecker, Timer und Wetterfrosch nutzen. 

Das Klammer-Ladegerät und den Mechanismus zum Wechseln der Armbänder übernimmt Fitbit von der Versa. Während uns das Ladegerät sehr gut gefällt, finden wir die Pins zum Lösen des Armbands sehr schwergängig.

Siehe auch

Test – Fitbit Inspire HR – Das taugt der Fitnesstracker

Fazit

Fitbit reduziert den Funktionsumfang seiner Damen-Fitnessuhr weiter – zusammen mit dem Preis. Heraus kommt ein sehr leichtes, gut zu tragendes Gerät, dessen Design Geschmackssache ist. Wem jedoch ein Fitness-Armband nicht gefällt, die Idee des großen Farbdisplays und des Appstores aber schon, ist bei der Versa Lite richtig.

Hersteller: Fitbit

+ Pro

– Contra

Wasserfest

Kein Etagen-Tracking

Gut zu tragen

Gehäuse wirkt billig

Erfasst viele Daten

Funzelige Armbandbefestigung

Technische Daten

Größe (Core)

ca. 40 x 40 x 10 mm

Displaygröße

2,4 x 2,5 cm

Bedienung

Touchdisplay und eine Taste

Gewicht mit Armband

36 Gramm

Extras

anpassbare Anzeige, stummer Alarm, Push-Benachrichtigungen, Schnellzugang zu Trainings, Atem-Guide, eigener Appstore, Wechselarmband

Robustheit

Bis 50 Meter wasserdicht

Herzfrequenzmesser

ja

Preis (UVP)

159,95 Euro




Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.