Wandern im Liegestuhl (neues-deutschland.de)

»Wandern«, völlig ohne Kraftanstrengung

Foto: imago images/Westend61

Das letzte Märzwochenende in diesem Jahr bescherte bereits über 20 Grad und lockte somit ins Freie. Nach der Gartenarbeit und einer ersten Grillwurst wurden die Liegestühle aufgebaut, und die Wochenendausgabe unserer Tageszeitung sollte in Ruhe studiert werden. Stattdessen beschäftigte mich jedoch nur noch ein Thema, so dass ich bei hochgelegten Beinen und geschlossenen Augen die Wandererlebnisse meines Lebens Revue passieren ließ.

Das begann nämlich schon in meiner Kindheit, wo bei Urlaubsfahrten statt der heute üblichen Wanderausrüstung lediglich von den Großeltern übernommene Spazierstöcke vorgesehen waren. Dieses eigentlich für ein Kind eher unpraktische Utensil wurde jedoch dadurch interessant, dass von jedem Ausflugsziel, sei es Burg, Stadt oder Talsperre ein entsprechender Stocknagel zu Hause aufgenagelt wurde. In der Zwischenzeit bis zum nächsten Urlaub lagen die Wanderstöcke dann auf dem Hängeboden im Flur und dienten zum Hin-…

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.


Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.