Blütenpracht das ganze Jahr: Die beliebtesten Gartenblumen für jede Jahreszeit

Farbenfrohe Blumen für das ganze Jahr

Farbenfrohe Blumen dürfen weder im Frühling noch im Sommer fehlen. Wenn die ein oder andere Blütenpracht auch den Herbst oder Winter überdauert, ist das für Ihre Gartengestaltung optimal. Welche Pflanzen und Blumen besonders beliebt sind und wie Sie diese pflegen.

Das Wichtigste im Überblick


Bei der Planung des eigenen Gartens setzen viele Hobbygärtner vor allem auf Pflanzen mit prächtigen Blüten. Bei der Gartengestaltung sollten Sie allerdings auch an die unterschiedlichen Blütezeiten der Pflanzen denken. Sie ermöglicht es Ihnen, gezielt Schwerpunkte im Garten zu setzen oder, alternativ, die Pflanzen so zu setzen, dass die blühenden Pflanzen gleichmäßig in Ihrem Garten verteilt sind.

Bei der Auswahl der Blumen sollten Sie auch den Pflegeaufwand mit einkalkulieren. Haben Sie eher keinen grünen Daumen, empfehlen wir Ihnen pflegeleichte und robuste Pflanzen, die auch einmal trockene Tage oder einen starken Rückschnitt gut vertragen.

Die schönsten Blumen für den Frühlingsgarten

Nach einem harten Winter freuen sich viele Gartenbesitzer besonders auf die ersten zarten Blüten im Frühjahr. Um Ihren Garten schnell aus den Winterschlaf zu holen, sollten Sie auf Blumen setzen, die bereits ab März blühen und unanfällig für noch teilweise frostige Nächte sind. Hierzu zählen unter anderem Tulpen, Narzissen und Hyazinthen.

Diese Pflanzen blühen bereits im März und verströmen einen angenehmen Duft. Im April folgen dann die Blüten der Forsythien und Krokusse, die Ihren Garten in ein buntes Blumenmeer verwandeln.

Für einen farbenfrohen Garten bis in den Frühsommer hinein sorgen dann unter anderem Rosen, Pfingstrosen und Schafgarben.

Ein Blumenmeer im Sommer

Im Gegensatz zu den Frühjahrsblumen, die nur wenige Wochen blühen, zeigen Sommerblumen fast die ganze Jahreszeit über ihre Blütenpracht. Sie sollten daher die Pflanzen nach dem Standort im Garten auswählen.

Für schattige oder halbschattige Plätze sind Stiefmütterchen, Fuchsien und Elfenblumen besonders gut geeignet.

Folgende Blumen vertragen viel Sonne und sind daher ideal für die Südseite im Garten geeignet: Sonnenblumen, Lavendel und Gladiolen.

Zu den winterharten Sorten, die im Sommer blühen, zählen Kapuzinerkresse, Margeriten und Rittersporn.

Für ausreichend Blütenpracht auf dem Balkon können Sie auf Petunien oder Geranien setzen.

Blütenpracht im Herbst

Auch wenn die Tage ab September langsam kürzer werden, möchten viele die letzten Sonnenstrahlen noch ausgiebig in ihrem Garten genießen. Mit Astern, Sonnenhut und Herbstanemonen haben Sie noch lange Freude an den Farbtupfern in Ihrem Garten. Die Blumen Aster und Chrysanthemen eignen sich zudem nicht nur als Gartenpflanze, sie sind auch ideal für Herbststräuße geeignet.

Sanfte Blüten auch im Winter

Im Winter ist der Garten eher grün, braun und grau. Viele Blüten sind verwelkt und die meisten Bäume haben ihre Blätter abgeworfen. Gegen das triste und farblose Aussehen ihres Gartens setzen Hobbygärtner daher auf Winterblüher. Zu dieser seltenen Art zählen beispielsweise Christrosen, Winterjasmin und Schneeglöckchen.

So haben Sie mehr von den Blumen in Ihrem Garten

Mit der richtigen Pflege blühen die Blumen in Ihrem Garten besonders lange. Regelmäßiges Entfernen verwelkter Blüten, ein pflegender Rückschnitt sowie etwas Dünger und ausreichend Wasser sorgen dafür, dass die Pflanzen länger blühen.

Fazit


Mit einer Auswahl an farbenfrohen Blumen für jede Jahreszeit können Sie Ihren Garten das ganze Jahr über zum blühen bringen. Von Frühling bis Winter gibt es eine Vielzahl an Pflanzen, die Ihren Außenbereich in ein wahres Blumenparadies verwandeln. Durch die richtige Pflege und Standortwahl können Sie sicherstellen, dass Ihre Blumen lange und prächtig blühen. Nutzen Sie die Vielfalt an Blumen und Pflanzen, um Ihren Garten zu einem Ort der Entspannung und Schönheit zu machen.

Blütenpracht das ganze Jahr: Die beliebtesten Gartenblumen für jede Jahreszeit