Nachrichten | News und informative Beiträge

Der perfekte Schnitt: Alles, was Sie über das Schneiden von Hortensien wissen müssen

Hortensien: Tipps zur Vermehrung und Pflege

Wie vermehrt man Hortensien?

Hortensien lassen sich recht einfach über Stecklinge vermehren. Im Juli schneiden Sie am besten junge Triebe ohne Knospen ab. Diese teilen Sie in einzelne Stücke, die jeweils ein Blattpaar am oberen und unteren Ende haben. Entfernen Sie die Blätter unten und stecken Sie das Ende in Anzuchterde. Tauchen Sie das untere Ende des Stecklings in Bewurzelungspulver und gießen Sie ihn leicht. Bedecken Sie den Topf mit Plastikfolie, um die Feuchtigkeit zu erhalten. Kürzen Sie auch die verbliebenen Blätter des Stecklings, um das Austrocknen zu verhindern.

Wie überwintert man Hortensien?

Die meisten Hortensien sind winterhart. Dennoch ist es ratsam, sie mit Reisig oder Mulch vor starkem Frost zu schützen. Hortensien in Töpfen sollten an einem frostfreien Ort überwintern. Kübel im Freien sollten mit Sackleinen abgedeckt werden, um sie zu schützen.

Hortensien im Topf kaufen: Was gilt es zu beachten?

Hortensien sind ab Januar im Handel erhältlich, sollten jedoch erst ab Mai draußen stehen. Geben Sie der Pflanze täglich etwas kalkarmes Wasser in kleinen Mengen, um Staunässe zu vermeiden. Sie bevorzugt einen hellen bis halbschattigen Standort mit einer Temperatur von 13 bis 18 Grad.

Hortensien als Schnittblumen ins Haus holen

Hortensien halten in der Vase mehrere Wochen, wenn sie spät genug geschnitten werden. Schneiden Sie fest anfühlende Blüten ab und lassen Sie sie in der Vase stehen. Schneiden Sie den Stiel schräg an, um ausreichend Wasser aufnehmen zu können. Getrocknete Hortensienblüten können ebenfalls dekorativ sein.

Siehe auch  Ofenführerschein: Die Vorteile des Onlinekurses für angehende Feuerungsmeister

Stiel der Hortensie schräg anschneiden

Um sicherzustellen, dass Hortensien in der Vase ausreichend Wasser bekommen, schneiden Sie den Stiel schräg an. Dies ermöglicht eine bessere Wasseraufnahme und verlängert die Haltbarkeit der Blumen.

Blüten sehen auch getrocknet dekorativ aus

Hortensien eignen sich als Trockenblumen. Schneiden Sie die Blüten kurz nach dem Höhepunkt der Blüte ab und trocknen Sie sie langsam in einer Vase ohne Wasser. Dies erhält ihre Farbe und Struktur.

Sind Hortensie giftig?

Hortensien sind giftig und sollten nicht konsumiert werden. Der Rauch von verbrannten Hortensien kann zu Vergiftungen führen, daher ist Vorsicht geboten. Beim rohen Verzehr können Magenprobleme auftreten. Halten Sie die Pflanze von Kindern und Haustieren fern.

Pflegesteckbrief Hortensien

Hortensien
Blütezeit Juni bis August
Dünger Stickstoffreich, wenig Phosphor
Überwintern Leichter Schutz im Garten, frostfrei für Kübel
Standort Schattig oder halbschattig, windgeschützt
Gießen Reichlich und regelmäßig, vermeiden Sie Staunässe
Blau färben Mit Aluminiumdünger die Blaufärbung intensivieren