Die fehlende EU-Armee: Ein Botschafter für wen?

In dem WELT-Podcast „Machtwechsel“ diskutieren die Journalisten Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander aus der WELT-Chefredaktion jede Woche über die großen politischen Fragen Deutschlands. Der Podcast gibt einen Blick hinter die Kulissen der Regierung und beleuchtet, wer welche Kompromisse macht und wie die Ampel Deutschland verändert. Zusätzlich beantworten Rosenfeld und Alexander in „Machtwechsel – Nachgefragt“ jede Woche die Fragen der Zuhörer. Der Podcast kann unter anderem auf Plattformen wie Apple Podcasts, Spotify und Amazon Music abonniert werden. Wer eher an allgemeinen Nachrichten und dem aktuellen Geschehen interessiert ist, kann zudem den WELT-Nachrichten-Podcast „Das bringt der Tag“ hören, der jeden Morgen ab 5 Uhr die aktuellen Nachrichten, Hintergründe und Analysen zum Thema des Tages liefert. Insgesamt bietet WELT eine Vielzahl an Podcasts zum Hören an.

Warum wir „Machtwechsel“ lieben

Politische Einblicke

Der WELT-Podcast „Machtwechsel“ bietet einen faszinierenden Einblick in die politische Welt Deutschlands. Jede Woche diskutieren die angesehenen Journalisten Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander die großen politischen Fragen des Landes. Sie werfen einen Blick hinter die Kulissen der Regierung und liefern spannende Analysen.

Expertenwissen

Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander sind keine Unbekannten in der deutschen Medienlandschaft. Beide bringen jahrelange Erfahrung und profunde Kenntnisse mit, die in ihrem Podcast deutlich zum Tragen kommen. Ihre Expertise macht den Podcast zu einer verlässlichen Informationsquelle.

Interaktion mit Hörern

Was „Machtwechsel“ jedoch einzigartig macht, ist die Möglichkeit für die Hörer, Fragen zu stellen. In der neuen Reihe „Machtwechsel – Nachgefragt“ beantworten Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander wöchentlich die brennendsten Fragen der Zuhörer. Diese Interaktion schafft eine starke Bindung zwischen den Produzenten und den Hörern.

Wo kann man den Podcast hören?

Der Podcast „Machtwechsel“ ist auf verschiedenen Plattformen verfügbar, darunter Apple Podcasts, Spotify und Amazon Music. Dadurch ist es für jeden einfach zugänglich und kann bequem zu jeder Zeit gehört werden.

Fazit

Insgesamt bietet der Podcast „Machtwechsel“ einen faszinierenden Einblick in die politische Landschaft Deutschlands. Er kombiniert profundes Expertenwissen mit einer interaktiven Plattform für die Hörer. Durch die wöchentlichen Einblicke hinter die Kulissen der Regierung und die Möglichkeit, Fragen zu stellen, ist der Podcast ein Muss für jeden, der an Politik interessiert ist. Also, warum nicht gleich reinhören? Hier können Sie die Folge direkt hören: [Link].

Die fehlende EU-Armee: Ein Botschafter für wen?