Kühlboxen fürs Auto und Camping

So genießen Sie unterwegs kühle Getränke

Beim Picknick, Camping oder unterwegs im Auto: Wenn es im Sommer so richtig heiß wird, ist eine Kühlbox oder Kühltasche eine praktische Hilfe. Die Speisen und Getränke in der Box werden über den Zigarettenanzünder im Auto oder Kühlakkus gekühlt. Wir zeigen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie überlegen, eine Kühlbox zu kaufen.

Ein kühles Getränk am Badesee genießen und mit Familie und Freunden die Zeit verbringen. Das ist für viele ein perfekter Sommertag. Damit die Getränke und Snacks auch kalt dort ankommen, ist eine Kühlbox fürs Auto eine ideale Lösung. Auch zum Camping und für längere Autoreisen sind die Boxen mit Isolierung ideal. Die Allrounder sind dabei thermoelektrische Kühlboxen, die über den 12-Volt-Anschluss im Auto funktionieren. Einige Fahrzeuge besitzen den passenden Anschluss im Kofferraum. Bei Klein-und Kompaktwagen liegt er meist vorn. Wir stellen Modelle aus allen Preisklasse vor und zeigen die Unterschiede.

Der Allrounder: Campigaz Kühlbox Powerbox

Der Allrounder fürs Auto, Campen und den Ausflug zum Badesee ist die Kühlbox von Campingaz. Mit 24 Liter Volumen und 12-Volt-Anschluss ist die Box schnell im Kofferraum verstaut und mit Strom versorgt. Zuhause können Sie die Box auch schon vorkühlen und an die normale Steckdose stecken. In der Box können 1,5-Liter Flaschen stehend untergebracht werden. Die maximale Kühlung liegt bei 18 Grad Celsius unter der Umgebungstemperatur. Teure Modelle schaffen noch ein bisschen mehr, die Leistung ist für den Preis sehr gut. Lobenswert sind der geringe Stromverbrauch und der leise Lüfter.

Der Preistipp: Icetime Plus Kühlbox mit Akkus

Ohne Stecker und aktive Kühlung, für die kurze Strecke im Auto jedoch trotzdem gut geeignet: Diese praktische passive Kühlbox von Campingaz bietet mit 26 Litern Fassungsvermögen genügend Platz für Grillgut, kalte Getränke und Snacks für den nächsten Ausflug. Dank leistungsstarker Isolierung bleiben Getränke oder Lebensmittel bis zu 24 Stunden lang konstant gekühlt. Sie müssen allerdings Kühlakkus in die Box legen – eine aktive Kühlung über einen Stromanschluss gibt es nicht. Diese Kühlbox ist ein preiswertes, aber dennoch hochwertiges Modell ohne Schnörkel mit zuverlässiger Kühlleistung für den nächsten Tagesausflug.

Das Premium-Modell: Dometic CombiCool Kühlbox

Mehr Premium, mehr Platz, mehr Funktionen: Diese Absorber-Kühlbox von Dometic bietet mit ihren 40 Litern Volumen Platz für bis zu zwölf 1,5-Liter-Flaschen oder für Lebensmittelvorräte, die gekühlt werden müssen. Der leistungsstarke Absorber ermöglicht eine Kühlleistung, die das Kühlgut um bis zu 25 Grad Celsius gegenüber der Umgebungstemperatur herunterkühlt. Ein großer Vorteil der großen Box besteht darin, dass Sie das Produkt mit Gaskartusche oder per Stromanschluss nutzen können. Somit eignet sich die Domestic Box ideal zum Campen oder als „Kühlschrank“ für das Ferienhäuschen. Wer regelmäßig campen geht und auch abseits der Stromversorgung Speisen und Getränke kühlen möchte, liegt mit diesem Produkt genau richtig.

Der Bestseller: Mobicool V26 Kühlbox

Mit dieser Kühlbox von Mobicool erhalten Sie ein sehr vielseitiges Produkt, das sich zum Campen ebenso eignet wie für den Ausflug zum Badesee oder die Urlaubsfahrt. Ausgestattet mit einem energiesparenden Peltier-Modul kühlt diese Box Ihre Getränke oder Speisen um bis zu 18 Grad Celsius unter Umgebungstemperatur. Sehr praktisch ist das zweifache Lüftungssystem, das ein sehr schnelles Herunterkühlen ermöglicht. Dank praktischem Tragegriff lässt sich die 25-Liter-Kühlbox bequem transportieren. Im Kühlfach haben sogar 2-Liter-Flaschen stehend Platz. Die robuste Ausführung spricht für eine lange Lebensdauer. Mit dieser vielseitigen und robusten Kühlbox fürs Auto, fürs Campen oder für Ausflüge machen Sie bei diesem Preis-Leistungs-Verhältnis nichts falsch. 

Der Preis-Leistungs-Sieger: Kühlbox mit einstellbarer Warmhaltefunktion

Wer nach einer kompakten, leistungsstarken und hochwertigen Kühlbox für Ausflüge zum Campen oder in die Gartenlaube sucht, trifft mit diesem Produkt eine gute Wahl. Das leistungsstarke Peltier-Element sorgt für kühle Speisen und Getränke. Der Clou: Diese Box lässt sich auch zum Warmhalten von Speisen einsetzen.Diese Kühlbox kann nicht nur kühlen, sondern bei Bedarf auch Speisen warmhalten. Damit ist sie besonders flexibel einsetzbar. Ideal also, wenn Sie ein kleines Catering für unterwegs vorbereiten.

Unser Fazit

Wählen Sie für die stärkste Kühlleistung eine Box mit Stromanschluss. So bleiben Getränke und Speisen unterwegs am längsten kühl. Unser Favorit ist der Preis-Leistungs-Sieger mit 24 Liter Volumen, den Sie auch im Auto nutzen können. Über den Zigarettenschluss im Fahrzeug wird die Box mit Strom versorgt. Prüfen Sie vor dem Kauf, ob Ihr Auto den Anschluss besitzt. Bei großen Kombis liegt er häufig sogar idealerweise im Kofferraum.

Zum Camping und Zelten reicht auch meist eine passive Kühlbox mit Kühlakkus. Das Modell von Campingaz ist kompakt und hält dank der starken Isolierung, Getränke und Speisen über mehrere Stunden kalt. Wenn Sie allerdings mit dem Wohnmobil verreisen, empfehlen wir eine leistungsstarke Absorber-Kühlbox, wie das Modell von Dometic. Sie funktioniert wahlweise über Strom oder Gas und bietet die höchste Kühlleistung.

Worin unterscheiden sich Kühlboxen?

  • Passive Kühlboxen: Diese Boxen sind Klassiker für Ausflüge an den Badesee oder zum Angeln. Sie kühlen mit Kühlakkus. Darin befindet sich Flüssigkeit, die in der Kühltruhe oder im Eisfach zuhause gefroren wird. Danach werden die Kühlelemente einfach in die passive Kühlbox gelegt. Durch die Isolierung halten diese Boxen Lebensmittel oder Getränke rund einen Tag lang kühl.
  • Thermoelektrische Kühlboxen: Eine thermoelektrische Kühlbox funktioniert auf der Basis des „Peltier-Effekts“. Mithilfe von Strom kann so ein Wandler in einem speziellen Element Wärme oder Kälte produzieren. Typischerweise sind diese Kühlboxen ideal fürs Camping oder als Autokühlboxen. Den Strom beziehen die Boxen mit 12 Volt dort beispielsweise über den Zigarettenanzünder. Einige Geräte können aber auch an herkömmliche Steckdosen mit bis zu 230 Volt angeschlossen werden. Die Kühlleistung eines solchen mobilen Kühlschranks ist höher als bei rein passiven Boxen. Sie können den Inhalt der Box um bis zu 30 Grad unter Umgebungstemperatur herunterkühlen. Aber natürlich gilt: Nur solange Strom vorhanden ist, kann die Box kühlen.
  • Absorber cool boxes: These boxes offer a very high cooling capacity and work with a gas connection or alternatively with electricity. The absorber technology is based on a cooling circuit that extracts heat from refrigerants and can therefore cool them. The advantages of absorber coolers are silent operation and flexible energy supply.
  • Compressor coolers: A compressor cooler is comparable to a conventional refrigerator. As a result, the cooling capacity of these boxes is extremely high and independent of the outside temperature. Disadvantages of these cooling devices: You usually need a 230 volt power connection. Another unit is usually required for operation with a 12-volt connection.

Which cool box is suitable for the car?

If you want to buy a cooler for the car, you should look for a product with a 12 volt connection for the cigarette lighter. For longer journeys, thermoelectric boxes are ideal, for example our price-performance winner . Depending on the size of the trunk, you can choose from different sizes. The most popular cool boxes have a volume of 24 to 40 liters.

How cold can an electric cooler get?

The cooling capacity of all cool boxes depends on the outside temperature, except for models with a compressor. The warmer it gets, the lower the cooling capacity. Good coolers cool drinks or food at least 18 degrees below the outside temperature. For example: if it is 25 degrees Celsius outside, it can be 5 degrees Celsius inside a good cool box. You can of course increase the cooling capacity of the boxes if you put them in the shade or leave them in the car or tent.

Which cool box is suitable for camping?

Passive coolers are often sufficient for camping on a weekend. These do not need electricity or gas and are usually much more compact and therefore easier to handle in the tent. Our recommendation for camping is the Campingaz box . If you camp at a campsite for a long time, a thermoelectric cooler can be a good idea, because then you benefit from permanent cooling.

Cool box or cool bag: which is better?

Cooling bags have the advantage over coolers that they are easy to store when not in use: you simply fold them up. However, they offer much less insulation, and drinks and food get warmer faster. Therefore, they are more suitable for short distances in the car and are more of a good choice for shopping.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.