Rasen nachsäen: Tipps für das richtige Vorgehen und den optimalen Zeitpunkt

Nach dem Winter und nach trockenen Sommermonaten entwickelt Rasen schnell kahle Stellen. Mit einer Nachsaat sorgen Sie für einen grünen Teppich.

Nasse Wintermonate und trockene Sommer setzen einer Rasenfläche stark zu. Doch auch eine vermooste oder stark vertikutierte Grünfläche entwickelt oft kahle Stellen. Gleiches gilt für die Standflächen von Pool, Fußballtor und Liegestuhl. Um die unschönen Lücken zu schließen, säen Sie neuen Rasen nach.

Passende Rasensorte wählen

Abhängig vom Standort, der Beanspruchung und den Problemen der Rasenfläche gibt es verschiedene Saatgutmischungen. Der Handel hält beispielsweise Mischungen für die volle Sonne, den Schatten oder spezielle Regenerationssaaten bereit. Der ideale Zeitpunkt, um Rasen nachzusäen, liegt im Spätsommer und Herbst. Alternativ nehmen Sie die Nachsaat im folgenden Frühjahr vor.

Rasen richtig nachsäen

  1. Mähen Sie die Rasenfläche und bringen Sie alle Halme auf dieselbe Höhe.
  2. Befreien Sie die Kahlstelle in Ihrer Grünfläche von Unkraut, Moos, Steinen und abgestorbenem Pflanzenmaterial. Ein grober Besen oder Rechen erleichtert Ihnen die Arbeit.
  3. Lockern Sie den Boden leicht auf. Verbessern Sie stark verdichteten oder lehmigen Boden, indem Sie etwas Sand einarbeiten.
  4. Bringen Sie die Saat gleichmäßig auf der kahlen Stelle aus. Bei den meisten Saatgutmischungen ist es ratsam, diese mit Sand zu strecken. Das genaue Verhältnis entnehmen Sie der Verpackung Ihrer Saatgutmischung.
  5. Bedecken Sie die Nachsaat leicht mit Erde, drücken Sie diese an und wässern Sie die Stelle sorgsam, ohne dabei die Samen wegzuspülen.

Tipp:

Möchten Sie eine große Grünfläche durch eine Nachsaat wieder zu neuem Leben erwecken, ist es ratsam, einen Handstreuer oder Streuwagen zu verwenden. Beide Varianten sorgen für eine gleichmäßige Verteilung der einzelnen Rasensamen, die anschließend zu einer dichten Rasenfläche heranwachsen.

Rasen nach der Aussaat richtig pflegen

Haben Sie die Rasensamen ausgebracht, ist eine regelmäßige und ausgiebige Bewässerung unverzichtbar. Halten Sie den Boden oberflächlich feucht, bis sich die ersten Keimlinge entwickeln. Besonders an heißen Tagen oder in Trockenperioden lohnt sich der Einsatz von Rasensprengern.

Die jungen Graspflanzen fordern eine gute Nährstoffversorgung. Sowohl die Keimung als auch einen dichten Wuchs unterstützen Sie mit einer phosphorbetonten Düngung. Im Handel erhalten Sie entsprechende Produkte als sogenannte „Starterdüngung“. Alternativ setzen Sie einen organisch-mineralischen Rasendünger ein.

Tipps für eine erfolgreiche Rasennachsaat

Die Pflege des Rasens ist eine wichtige Aufgabe, um einen grünen und gesunden Rasen zu erhalten. Hier sind einige Tipps, wie Sie erfolgreich Rasen nachsäen können.

1. Wählen Sie die passende Rasensorte

Es ist wichtig, die richtige Rasensorte für Ihren Standort und die Beanspruchung zu wählen. Entscheiden Sie sich für eine Saatgutmischung, die den Anforderungen Ihres Rasens am besten entspricht.

2. Vorbereitung der Fläche

Bevor Sie mit der Nachsaat beginnen, sollten Sie die kahlen Stellen von Unkraut, Moos und anderen Verunreinigungen befreien. Lockern Sie den Boden auf, um optimale Bedingungen für das Anwachsen der neuen Rasensamen zu schaffen.

3. Gleichmäßige Aussaat

Streuen Sie die Rasensamen gleichmäßig auf die vorbereitete Fläche aus. Eine gleichmäßige Verteilung sorgt dafür, dass der Rasen später gleichmäßig wächst und keine kahlen Stellen entstehen.

4. Regelmäßige Bewässerung

Nach der Aussaat ist eine regelmäßige Bewässerung unerlässlich. Halten Sie den Boden feucht, damit die Keimlinge gut wachsen können. Besonders in trockenen Perioden ist eine zusätzliche Bewässerung notwendig.

5. Richtige Pflege

Nach dem Aufgehen der neuen Gräser ist eine angemessene Pflege wichtig. Dazu gehört auch die Düngung mit einem phosphorbetonten Dünger, um das Wachstum der Pflanzen zu unterstützen.

Fazit

Eine Rasennachsaat ist eine effektive Methode, um kahle Stellen im Rasen zu beseitigen und wieder einen dichten grünen Teppich zu erhalten. Mit der richtigen Vorbereitung, Aussaat und Pflege können Sie Ihren Rasen wieder in Topform bringen. Beachten Sie die Tipps und lassen Sie Ihren Rasen in neuem Glanz erstrahlen.

Rasen nachsäen: Tipps für das richtige Vorgehen und den optimalen Zeitpunkt