– Russlands Zukunft unter Putins zweifelhafter Wiederwahl: Chancen und Risiken – Die kontroverse Wiederwahl Putins: Was bedeutet sie für Russland und die Welt? – Putin bleibt an der Macht: Auswirkungen seiner zweifelhaften Wiederwahl – Ein Blick hinter Putins zweifelhafte Wiederwahl: Politische Implikationen und internationale Reaktionen – Putins erneute Amtszeit: Was bedeutet seine umstrittene Wiederwahl für die Demokratie in Russland?

In dem Podcast „Das bringt der Tag“ erhalten Hörer jeden Morgen ab 5 Uhr aktuelle News sowie das Thema des Tages in etwa 10 Minuten präsentiert. Dabei ordnen WELT-Redakteure, Korrespondenten und Reporter die Schlagzeilen ein, erklären den Hintergrund und zeigen auf, was die Nachrichten für uns bedeuten. Zusätzlich bietet der Podcast am Samstag einen humorvollen Rückblick auf die vergangene Woche. Weitere Podcasts von WELT, wie zum Beispiel „Machtwechsel“, behandeln spannende politische Themen. Zudem gibt es den täglichen Börsen-Shot „Alles auf Aktien“ aus der WELT-Wirtschaftsredaktion, der die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages präsentiert. Der Podcast kann unter anderem auf Spotify, Apple Podcasts und Amazon Music abonniert werden.

Tipps zur richtigen Hautpflege im Winter

Warum ist es wichtig, im Winter auf die Hautpflege zu achten?

Die kalte Jahreszeit kann für unsere Haut eine echte Herausforderung sein. Die trockene Luft drinnen und draußen, die Kälte und der Wind können dazu führen, dass unsere Haut austrocknet, juckt und rissig wird. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, besonders im Winter auf die richtige Hautpflege zu achten.

Feuchtigkeit ist das A und O

Eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr ist ein Muss, um unsere Haut gesund und strahlend zu halten. Gerade im Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit niedrig ist, ist es wichtig, der Haut die benötigte Feuchtigkeit zuzuführen. Feuchtigkeitsspendende Cremes und Seren können dabei helfen, die Haut geschmeidig zu halten.

Schutz vor UV-Strahlung nicht vergessen

Auch im Winter ist es wichtig, die Haut vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen. Selbst wenn die Sonne nicht so stark scheint wie im Sommer, können UV-Strahlen die Haut schädigen. Daher sollte auch im Winter eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwendet werden, insbesondere in den sonnenexponierten Bereichen wie Gesicht, Hals und Händen.

Sanfte Reinigung und Peeling

Um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Hauterneuerung zu fördern, ist es wichtig, die Haut regelmäßig sanft zu reinigen und ein Peeling zu verwenden. Dies hilft dabei, die Poren frei zu halten und die Aufnahme von Pflegeprodukten zu verbessern.

Ernährung und Hydration von innen heraus

Nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich kann man viel für die Hautpflege tun. Eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen ist wichtig, um die Haut von innen heraus zu unterstützen. Auch ausreichend Flüssigkeitszufuhr ist entscheidend, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Fazit

Im Winter ist es besonders wichtig, auf die richtige Hautpflege zu achten. Durch die trockene Luft und die Kälte kann unsere Haut schnell austrocknen und gereizt reagieren. Mit den richtigen Pflegeprodukten, ausreichender Feuchtigkeitszufuhr, Schutz vor UV-Strahlung, sanfter Reinigung und einer gesunden Ernährung kann man seine Haut auch in der kalten Jahreszeit strahlend und gesund halten.

– Russlands Zukunft unter Putins zweifelhafter Wiederwahl: Chancen und Risiken
– Die kontroverse Wiederwahl Putins: Was bedeutet sie für Russland und die Welt?
– Putin bleibt an der Macht: Auswirkungen seiner zweifelhaften Wiederwahl
– Ein Blick hinter Putins zweifelhafte Wiederwahl: Politische Implikationen und internationale Reaktionen
– Putins erneute Amtszeit: Was bedeutet seine umstrittene Wiederwahl für die Demokratie in Russland?