Adieu Pixel: Huawei hat die Schlacht gewonnen, aber nicht den Krieg

Teilen ist Kümmern!


Das Huawei P30 Pro hat es geschafft, den Platz an meiner Seite einzunehmen, den vormals das Pixel 3 XL für sich beanspruchte. Damit hat es das chinesische Flaggschiff geschafft, mich davon zu überzeugen, das Smartphone „Made by Google“ aufzugeben. Huawei hat aber nur eine Schlacht und noch längst nicht den Krieg gewonnen …

Wer mich kennt oder meine Arbeit bereits länger verfolgt hat, hat es sicher mitbekommen: Es ist wirklich schwer, mich dazu zu bringen, mein geliebtes Pixel-Smartphone aufzugeben. Und das gilt für alle drei Generationen. 

In den vergangenen Jahren, nachdem Google beschlossen hatte, endlich aufs Gaspedal zu drücken, um solide Geräte mit purem Android und unglaublich guter Kamera zu bieten, die in vielen Situationen die Konkurrenz übertrifft, war ich vom Pixel stets überzeugt. Da die Kamera (oder besser gesagt: die Kameras) für mich das wichtigste Merkmal bei einem Smartphone ist, konnte mich Google fast das ganze Jahr an sich binden und mich jedes Mal davon überzeugen, zum nächsten Modell zu wechseln.

Pixel 3 XL 11
Das Pixel 3 XL blieb bis zur Ankunft des Huawei P30 Pro an meiner Seite. / © AndroidPIT

So sehr ich mein Pixel 3 XL auch liebe und noch kein Smartphone gefunden habe, das die gleichen Ergebnisse liefert, wie ich sie gerne bei einer Kamera sehe, zum Beispiel bei der Farbdarstellung: Es gibt Situationen, in denen ich mir weitere Kamera-Sensoren mit unterschiedlichen Brennweiten gewünscht hätte.

Ja, Googles KI-gestützter Digitalzoom macht seine Arbeit sehr gut. Und ja, die Software-Verarbeitung macht es möglich, dank Nachtsichtmodus unmögliche Bilder im Dunkeln aufzunehmen. Aber ein Teleobjektiv und ein Weitwinkelobjektiv hätten das fotografische Erlebnis sicherlich angenehmer gemacht!

Huawei hat es geschafft!

Genau an dieser Stelle kommt das Huawei P30 Pro ins Spiel. Das Smartphone des chinesischen Herstellers zog meine Aufmerksamkeit sofort auf sich, dank seines eleganten Designs, seiner leuchtenden Farben und seiner Specs bei der Kameras, die auf Papier unschlagbar erschienen. Am Ende des Launch-Events in Paris beschloss ich daher, meine SIM-Karte sofort in das Gerät einzusetzen und auf die Straße zu gehen, um einige Tests durchzuführen.

Es dauerte nicht allzu lange, mich zu überzeugen. Der fünffache optische Zoom, der zehnfache Hybridzoom, der Ultra-Weitwinkel und der Hauptsensor mit 40 Megapixel haben mich vom ersten Moment an verzaubert. Ganz zu schweigen von den Aufnahmen im Dunkeln, welche die ersten waren, die die Fotos aus meinem Pixel 3 XL deutlich übertreffen konnten.

AndroidPIT camera blind test 04 2019
Wenn Ihr wählen könntet, welches würdet Ihr mit nach Hause nehmen? / © AndroidPIT

Dank dieses hervorragenden ersten Eindrucks hat sich das Huawei P30 Pro eine Verlängerung der Probezeit verdient. Und wisst Ihr was? Es hat sie bestanden! Der ausdauernde 4.200-mAh-Akku, der sich blitzschnell aufladen lässt, und die hervorragende Leistung des Kirin 980 haben dazu beigetragen, dass das P30 Pro zum idealen Begleiter für meine Art der Nutzung wurde.

Natürlich vermisse ich die nach vorne gerichteten Stereolautsprecher des Pixel 3 XL und die unglaublichen Selfie-Kameras, die meiner Meinung nach heute noch unschlagbar sind. Die kreativen Vorteile des neuen Huawei-Flaggschiffs und die Gewissheit, ein ganzes Wochenende lang ausgehen zu können und dabei das Ladegerät zu Hause lassen zu können, halten mich jedoch von meinem geliebten Pixel fern.

Jetzt liegt der Ball wieder im Feld von Google und es liegt beim US-Unternehmen, ein Produkt zu präsentieren, das mich davon überzeugen kann, alles aufzugeben, was Huawei mir mit seinem P30 Pro im Austausch für meine Treue angeboten hat.

Mehr Kameras, bessere Qualität, längere Akkulaufzeit und ein leistungsfähigerer Chip: Was erwartet Ihr vom nächsten Smartphone „Made by Google“? Hat Euch auch das Huawei P30 Pro so verzaubert wie mich?



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.