Beziehung: An drei Faktoren erkennen Sie, wie gut sie wirklich ist


Paartherapeutin erklärt Anzeichen: An drei Faktoren erkennen Sie, wie gut Ihre Beziehung wirklich ist

Dass in einer längeren Partnerschaft irgendwann der Alltag einkehrt, ist normal. Doch ab wann bedrohen Langeweile, Frust und Probleme das Fundament der Beziehung? FOCUS-Online-Expertin Sigrid Sonnenholzer erklärt, wie Sie überprüfen können, dass Ihre Liebe lebendig ist.

Es ist wieder eine dieser schlaflosen Nächte, in denen Sie wach liegen, weil Ihnen pausenlos negative Gedanken durch den Kopf gehen. Der Partner liegt schlafend neben Ihnen und ist dennoch Welten entfernt. Der letzte Streit und die bösen Worte, die Sie zueinander sagten, lassen Sie nicht zur Ruhe kommen.

Die Konflikte werden häufiger und eskalieren immer stärker. Sie haben das Gefühl, Sie können nicht mehr normal miteinander reden, jede Kleinigkeit führt zur Explosion. Und Sie merken, dass diese Streitereien immer mehr Kraft kosten und Sie oft Tage brauchen, um sich davon zu erholen. Und kaum ist etwas Ruhe eingekehrt, entsteht aus dem Nichts heraus ein neuer Konflikt. Die guten, erholsamen Zeiten sind viel zu selten und viel zu kurz und können die schlechten nicht mehr ausgleichen.

Dann hat Ihre Beziehung einen Status erreicht, der für beide Seiten zerstörerisch ist und unglaublich viel Kraft kostet.

1. Einsamkeit trotz Zweisamkeit? Wenn die Beziehung zerstörerisch wird

Lassen Sie die letzten vier Wochen Revue passieren und überlegen Sie, wie viel Prozent dieser Zeit schlechte Stimmung war, Sie sich gegenseitig kritisiert oder gar angeschrien haben, und wie viel Prozent der Zeit Sie glücklich und entspannt waren.

Ich muss es nicht betonen, dass der Anteil der schönen Zeiten weit über 50 Prozent liegen sollte. Wenn dieser Anteil unter 50 Prozent sinkt, ist es bedenklich – für Ihre Gesundheit und Ihre Beziehung.

Wenn die Psyche leidet

Unser PDF-Ratgeber erklärt alles über psychische Störungen wie Suchterkrankungen, Zwänge, Essstörungen und Burnout. Plus: Ärzteliste und Selbsttest.

2. ‚Irgendwann‘ wird alles besser: Ausharren im gemütlichen Elend

Haben Sie sich das so vorgestellt, damals, als Sie ‚Ja‘ gesagt haben? Sie sind das perfekte Team, wenn es um die Erziehung der Kinder geht oder um die Urlaubsplanung. Sie streiten kaum, Sie funktionieren wunderbar als Team, jeder kennt und erfüllt seine Aufgaben. Super!

Keiner ist so richtig glücklich, aber keiner ist auch so richtig unglücklich. Der Alltag wird abgearbeitet und abends fallen Sie todmüde ins Bett, nur um am nächsten Morgen im alten Trott weiterzumachen. Der Sex ist eingeschlafen, aber Sie glauben fest daran, dass es irgendwann einmal besser wird – wenn die Kinder größer sind, das Haus fertig ist, und und und.

Nur – wann sind Sie glücklich? Wann haben Sie so richtig Spaß und Freude? Ach so, Sie warten auf später? Na, wenn Ihnen da mal nichts dazwischen kommt. Geben Sie sich nicht zufrieden damit, wie in einer Wohngemeinschaft mit Ihrem Partner zu leben.

Hier den Newsletter „Gesundheit“ abonnieren

Berichte, Videos, Hintergründe: Von Montag bis Freitag versorgt Sie FOCUS Online mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Gesundheitsressort. Hier können Sie den Newsletter ganz einfach und kostenlos abonnieren.

3. Entwickeln Sie sich gemeinsam weiter? Das ist Glück!

Glückliche Paare können sich miteinander und übereinander freuen. Sie gönnen sich Auszeiten vom Alltag und machen Dinge, die ihnen gemeinsam Spaß machen. Sie unterstützen einander und geben sich in schwierigen Zeiten Kraft. Sie zeigen täglich Ihre Liebe und sind füreinander da.

Ein Streit wird diese Partnerschaft nicht in ihren Grundfesten erschüttern, da beide wissen, dass sie zusammengehören und keiner daran zweifelt. Ob beruflich oder privat, sie reden viel miteinander und erzählen sich Dinge aus ihrem Alltag. Sie hören einander zu und wissen, dass sie sich bedingungslos vertrauen und aufeinander verlassen können. Sie kritisieren sich nicht ständig, sondern lassen den anderen so, wie er ist.

„Ich liebe dich, weil Du Du bist“ ist das Motto. Stellen Sie Ihre Beziehung auf den Prüfstand, denn jeder hat das Recht auf Glück. Man muss allerdings auch etwas dafür tun.

Zur Person

Sigrid Sonnenholzer führt gemeinsam mit ihrem Mann seit 20 Jahren eine Beratungspraxis in Ottobrunn/München. Sie ist der Überzeugung, dass jede Beziehung zu retten ist, sofern beide Partner das wollen. Die Philosophie ihrer Beratung: Nicht, welche Unterschiede trennen uns, sondern welche Gemeinsamkeiten verbinden uns? Sonnenholzer ist Autorin verschiedener Bücher und CDs, vom Buch “Leben, Liebe, Glück…“ und der CD „Yes, we can“.

Auch interessant: Beim ersten Date – Mit diesem Outfit wirken Sie auf Frauen besonders attraktiv



Source link

Reply