Huawei Nova 5T: Zum Start mit Gratis-Kopfhörer

Huawei Nova 5T (© Huawei )
Mit dem Nova 5T hat Huawei ein Mittelklasse-Smartphone am Start, das einigen bekannt vorkommen dürfte. Zum Releaselegt der Hersteller die FreeBuds Lite gratis dazu.

Huawei erweitert mit dem Nova 5T seine Mittelklasse. Anders als das neue Topmodell Mate 30 hat das Nova 5T aber Google-Dienste an Bord. Wer sich ein wenig mit den Smartphones des Herstellers auskennt, erkennt beim Blick auf die Ausstattung, wie das trotz der US-Sanktionen möglich ist. Das Huawei Nova 5T basiert nämlich auf dem im Mai erschienenen Honor 20. Dieses ist noch mit den nötigen Google-Lizenzen ausgestattet, die auch durch ein Rebranding nicht verloren gehen.

Das Huawei Nova 5T hat ein 6,26 Zoll großes Display mit einem runden Loch in der linken oberen Ecke für die 32-MP-Frontkamera. Mit dem Kirin 980 ist Huaweis Top-Prozessor aus dem Vorjahr eingebaut, der auch im Mate 20 seinen Dienst tut. Ihm stehen 6 GB RAM zur Seite, der interne Speicher umfasst 128 GB.

Auf der Rückseite befinden sich vier Kameras. Die Hauptoptik nimmt Bilder mit 48 MP auf, daneben gibt es ein 16-MP-Ultraweitwinkel. Ein 2-MP-Sensor ist für die Tiefenmessung, etwa bei Bokeh-Aufnahmen, zuständig. Eine weitere 2-MP-Kamera ermöglicht Makro-Aufnahmen. Das Huawei Nova 5T hat einen 3.750 mAh großen Akku, der mit bis zu 22,5 Watt geladen werden kann. Ein Fingerabdrucksensor ist seitlich im Gehäuse untergebracht.

Gratis-Kopfhörer zum Marktstart

Das Huawei Nova 5T ist ab sofort für 429 Euro in den Farben Schwarz, Crush Blue und Midsummer Purple erhältlich. Das Smartphone läuft mit Android 9.0 und EMUI 9.1.

Bis zum 10. November gibt es beim Kauf des Smartphones die kabellosen Kopfhörer Huawei FreeBuds Lite im Wert von 99 Euro gratis dazu. Dafür muss man das Smartphone im Aktionszeitraum bei einem teilnehmenden Händler kaufen und anschließend bis zum 24. November auf der Huawei-Aktionsseite registrieren. Bei Saturn und Mediamarkt erhält man die Kopfhörer ohne zusätzliche Registrierung direkt beim Kauf.

Übrigens: Das im Mai 2019 für 499 Euro gestartete Honor 20 ist mittlerweile unter 400 Euro erhältlich.

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.