Immer mehr Hinweise auf baldigen Launch


 

 

‚).appendTo(‚body‘).dialog({
modal: true,
width: ‚520px‘,
close: function () {
$(this).remove();
ele.data(‚processing‘, false)
},
title: ‚Artikel per E-Mail weiterempfehlen‘
}).load(„/service/seite-empfehlen/t/document/i/49491“);
}
});


Laut XDA Developers ist das neue Pixel-Smartphone schon in der Google Play Developers Console gelistet. Hier können Entwickler Geräte auswählen, auf denen ihre App läuft oder eben nicht. Die Einträge sind unter den Codenmane „bonito“ und „sargo“ zu finden.

Viel verraten die Einträge nicht. So ist etwa das System-on-a-Chip nicht angegeben. Allerdings wird für „sargo“ eine Auflösung von 1.080 × 2.220 angegeben. Für das „bonito“-Smartphone ist eine Auflösung von 1.080 × 2.160 gelistet. Ferner ist von 4 GB RAM in beiden Smartphones die Rede. Zudem gibt es den Eintrag „com.google.android.feature.PIXEL_2019_MIDYEAR_EXPERIENCE“ – das könnte auf einen Launch Mitte des Jahres hindeuten. Erwartet wird, dass Google die Geräte Anfang Mai auf der I/O-Konferenz zeigt.

Android Police hat darüber hinaus schon einen Eintrag für das Pixel 3a in Googles Shop gefunden. Noch führt dieser nirgends hin. Es ist aber ein weiterer Hinweis darauf, dass Google sich offenbar auf den baldigen Launch vorbereitet.



Source link

Reply