Krankenkassen Vergleich 2018: DIESE 18 Krankenkassen senken 2019 die Beiträge


Mehrere Krankenkassen senken 2019 ihre Beiträge.
Bild: dpa

Gesetzliche Krankenversicherte können sich freuen. Im nächsten Jahr müssen sie nämlich weniger bezahlen. Der Grund: Arbeitgeber müssen ab Januar 2019 die Hälfte der Zusatzbeiträge übernehmen. Außerdem wollen insgesamt 18 Krankenkassen ihre Beiträge senken.

Gesetzesänderung im Januar 2019: Arbeitgeber müssen Hälfte des Zusatzbeitrages zahlen

Bisher mussten Arbeitgeber die Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes zur gesetzlichen Krankenversicherung zahlen. Zusatzbeiträge mussten die Versicherten allein tragen. In Zukunft übernehmen auch hier die Arbeitgeber die Hälfte. Wie die Stiftung Warentest berechnet hat, kann ein Arbeitnehmer mit einem Monatseinkommen von 3.000 Euro brutto und einem Zusatzbeitrag von einem Prozent jährlich 180 Euro einsparen.

DIESE Krankenkassen senken ihre Zusatzbeiträge

Zudem haben 18 gesetzliche Krankenversicherungen gegenüber dem Magazin „Finanztest“ in Aussicht gestellt, dass sie ab Januar den Zusatzbeitrag senken wollen. Zwei Krankenkassen planen allerdings auch, den Beitrag zu erhöhen. Das betrifft dieBKK Wirtschaft und Finanzen (höher als 1,1 Prozent) sowie dieTBK Thüringer BKK (Erhöhung von 0,8 auf 0,9 Prozent).

Folgender Tabelle können Sie entnehmen, welche Krankenkassen ihre Beiträge senken wollen:

KrankenkasseBeitrag ab Januar 2019davon ZusatzbeitragBeitrag im Dezember 2018davon Zusatzbeitrag
AOK Bremen / Bremerhaven15,30,715,40,8
AOK Hessen15,50,915,61
AOK Rheinland / Hamburg15,71,1161,4
Bergische KK15,751,1515,991,39
Bertelsmann BKK

mehr als 15,8

mehr als 1,2

15,81,2
BKK Firmus15,040,4415,20,6
BKK Freudenberg15,30,715,50,9
BKK Gildemeister Seidensticker15,71,115,81,2
BKK Melitta Plus15,50,915,71,1
BKK Verbund Plus

mehr als 15,3

mehr als 0,7

15,30,7
Continentale BKK15,71,115,91,3
Debeka BKK15,40,815,50,9
hkk

mehr als 15,19

mehr als 0,59

15,190,59
mhplus BKK15,580,9815,71,1
Salus BKK15,390,7915,550,95
Securvita15,71,116,31,7
TK

mehr als 15,5

mehr als 0,9

15,50,9
WMF BKK15,50,915,71,1

Hunderte Euro sparen! Krankenkassenvergleich bei der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest rät gesetzlich Versicherten übrigens die Krankenkassen zu vergleichen. In einer Datenbank können Sie den Service, die Leistungen sowie die Beitragshöhe miteinander vergleichen. Durch einen Wechsel lassen sich einige Hundert Euro sparen.

Auch interessant: SO mies sind die Tricks Ihrer Krankenkasse.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de





Source link

Reply