Live-Stream ab 11:30 Uhr: Mi Note 10 mit 108-Megapixel-Kamera

Teilen ist Kümmern!

Mit dem Mi Note 10 feiert am 6. November das erste Smartphone mit 108-Megapixel-Sensor Europa-Premiere. Insgesamt verfügt es über fünf rückwärtige Kameras. Für Selfies steht ein 32-MP-Modell parat. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 5260 mAh. Laut Xiaomi lässt er sich in 65 Minuten vollständig laden.

Xiaomi stellt heute in Madrid die europäische Variante des gestern in China präsentierten ersten Smartphones mit 108-Megapixel-Sensor vor. Global wird es unter dem Namen Mi Note 10 vermarktet. Im DxO-Mark-Kameratest belegt es zusammen mit dem Mate 30 Pro Platz 1.

Die Vorstellung beginnt um 11:30 Uhr. Xiaomi überträgt das Event offiziell auf Facebook mit deutscher Übersetzung. Einen Youtube-Live-Stream gibt es ebenfalls.

Meldung vom 4. November: Mi Note 10 mit 108-Megapixel-Kamera

Xiaomi stellt das Mi Note 10, das in China unter CC9 Pro vermarktet und dort am 5. November präsentiert wird, am 6. November in Madrid um 11:30 Uhr vor. Das Event soll als Live-Stream im Internet übertragen werden.

Mi Note 10: Zoom (Bild: Xiaomi)

Mi Note 10: Penta-Kamera mit optischer Bildstabilisierung und 108-Megapixel-Sensor

Das Besondere an dem Smartphone ist seine Kameratechnik. Xiaomi verbaut in dem Smartphone insgesamt fünf rückwärtige Kameras. Für die Hauptvariante verwendet der Hersteller einen 108-Megapixel-Sensor (S5KHMX) mit optischer Bildstabilisierung, den er zusammen mit Samsung entwickelt hat und der auch schon im Mi Alpha zum Einsatz kommt.

Mi Note 10: Kamera, Schiff (Bild: Xiaomi)

Damit sollen Aufnahmen mit einem 5-fachen optischen Zoom und einem 10-fachen Hybrid-Zoom, sowie einem 50-fachen Digital-Zoom möglich sein. Für Weitwinkelaufnahmen steht ein 20-Megapixel-Modell (Sony IMX350) parat. Die Tiefenkamera realisiert das Unternehmen auf Basis eines Samsung S5K2L7, der eine Auflösung von 12 Megapixel bietet. Für Teleaufnahmen verfügt das Mi Note 10 ein 5-Megapixel-Sensor von OmniVision (OV08A10). Abgerundet wird die Kameraausstattung mit einem 2-Megepixel-Sensor für Makroaufnahmen.

Mi Note 10: London (Bild: Xiaomi)

Nachtaufnahme mit 14 Bit

Xiaomi hat von der Kamera bereits zahlreiche Beispielbilder veröffentlicht. Neben Standardaufnahmen mit und ohne Zoom sind auch Nachtaufnahmen darunter. Hierfür verwendet es eine 14-Bit-Verarbeitung, die deutlich bessere Bilder bei schlechten Lichtbedingungen bieten soll. Zum Beweis zeigt die Aufnahme ein Vergleich mit dem iPhone 11 Pro Max.

Mi Note 10: 14-Bit-Nachtmodus gegenüber iPhone 11 Pro Max (Bild: Xiaomi)

Snapdragon 730G, 128 GByte Speicher, 6 GByte RAM

Interessanterweise verbaut Xiaomi für das Mi Note 10 allerdings nicht den schnellsten Snapdragon-Prozessor 855+, sondern den weniger leistungsfähigen Snapdragon 730G. Den Vorgängerchip Snapdragon 730 hat der Hersteller für das Mi 9T verwendet. Für den Alltagsbetrieb bietet der Chip genügend Leistung. Spiele laufen natürlich auf einem Smartphone mit Snapdragon 855+ flüssiger. Für die meisten Nutzer dürfte aber der im Note 10 verwendete Snapdragon 730g, der etwas mehr Leistung als der 730 bieten soll, völlig ausreichend sein.

Mi Note 10: Kamera (Bild: Xiaomi)

Unbestätigten Gerüchten zufolge wird die Einstiegsversion über 128 GByte Speicher und 6 GByte RAM verfügen. Ein Modell mit 5G-Support wird es voraussichtlich nicht geben. Ebenso verzichtet Xiaomi auf einen Bildschirm mit einer hohen Bildwiederholrate, wie er beispielsweise im OnePlus 7T verbaut ist. Das 6,4 Zoll große FHD-Amoled-Display ist an den Seiten abgerundet und verfügt über eine Notch, die Xiaomi für eine Selfie-Kamera mit 32 Megapixel verwendet.

Mi Note 10: Akku (Bild: Xiaomi)

5260 mAh Akku mit 30 Watt Ladeleistung

Das Mi Note 10 verfügt über einen 5260 mAh starken Energiespeicher, der eine Ladeleistung von 30 Watt unterstützt. Ein entsprechendes Netzteil soll im Lieferumfang enthalten sein. Damit kommt der Akku nach 30 Minuten angeblich auf einen Ladestand von 58 Prozent. Das vollständige Aufladen der Batterie soll nach 65 Minuten beendet sein. Xiaomi behauptet, dass der Ladevorgang des 30-Watt-Netzteils den 5260 mAh starken Akku schneller auflädt als das Huawei Mate 30 Pro seinen 4500-mAh-Akku mit einem 40-Watt-Netzteil. Eigenen Angaben zufolge erreicht Xiaomi das mit einem effizienteren Netzteil (BQ25970), das über Sensoren direkt mit den Ladezellen der Batterie kommuniziert und dadurch die volle Ladeleistung länger – bis zu 15 Minuten – zur Verfügung stellt, als das bei herkömmlichen Netzteilen der Fall ist, die nur wenige Minuten mit voller Leistung den Akku laden. Zudem hat es die Batterie optimiert, sodass der Innenwiderstand 30 Prozent niedriger als bei herkömmlichen Modellen ausfällt.

Mi Note 10: Effizienteres Laden (Bild: Xiaomi)

Xiaomi Mi Note 10: Verkauf bei Gearbest

Zur Vorstellung des Note 10 plant der chinesische Online-Versender einen Verkaufsevent, bei dem das Note 10 in Verbindung mit dem Rabattcode „GBMINOTE10“ am 6. November ab 11:30 Uhr MEZ besonders günstig zu haben sein soll. Vermutlich wird das Angebot zeitlich und mengenmäßig begrenzt sein. Ein offizieller Preis liegt derzeit noch nicht vor.
Mi Note 10 (Bild: Xiaomi)

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.